RSS-Newsfeed
THÜRINGENLIGA - Nachholspiel
Nachholspiel: Torfestival in Weida

(30.04.24 21:40 Uhr) Der FC Thüringen Weida dominierte das Nachholspiel der Thüringenliga gegen den FC Saalfeld und gewann klar mit 7:1 vor allem dank einer starken zweiten Halbzeit. Oliver Peuker glänzte mit drei Toren, während die Gäste trotz eines Treffers chancenlos blieben. zum ausführlichen Spielbericht |>|


THÜRINGER FUSSBALL
Einreichung Zulassungsunterlagen - Wer will in die Oberliga?

(07.03.24 17:49 Uhr) Bis zum letzten Donnerstag konnten die Vereine dem Nordostdeutschen Fußball-Verband mitteilen, dass sie anstreben, höherklassig zu spielen. Zwei Teams aus der Thüringenliga haben ihre Absichten bekannt gegeben: Die BSG Wismut Gera will unbedingt den Aufstieg schaffen und hat bereits ihre Anmeldung für die Oberliga abgegeben. Nach 25 Jahren ist es das Ziel der BSG Wismut, den Meisterpokal wieder nach Gera zu holen - auch ein zweiter Platz würde ihnen genügen, um in die Oberliga aufzusteigen. Der FSV Wacker 90 Nordhausen strebt ebenfalls nach oben und hat seine Unterlagen eingereicht. Präsident Torsten Klaus betonte: "Wenn wir uns qualifizieren sollten, steigt Wacker auf."

Welche Vereine haben sich gegen einen Aufstieg entschieden? Der FC Thüringen Weida gehört dazu - gemeinsam mit Vorstand und Spielern wurde beschlossen nicht für die Oberliga anzumelden. Präsident Nick Schubert erklärte: „Die Mehrheit der Spieler war dagegen." +++ Auch der aktuelle Zweitplatzierte der Thüringenliga, FC An Fahner Höhe verzichtet freiwillig auf den möglichen Aufstieg in die Oberliga wegen internen Umbruchphasen und erhöhtem Aufwand.
LINK: NOFV Einreichung Zulassungsunterlagen →


THÜRINGENLIGA - 17. Spieltag
Fahner Höhe auf Aufholjagd, Sondershausen atmet auf

(04.03.24 11:53 Uhr) In der Thüringenliga fanden am 17. Spieltag spannende Begegnungen statt. Das Eichsfeld-Derby zwischen dem 1. FC Eichsfeld und Heiligenstadt endete unentschieden. In der Tabelle bleibt es weiterhin spannend, da Wismut Gera zwar die Liga anführt, aber der FC An der Fahner Höhe nur einen Punkt dahinter liegt. Beim Spiel zwischen Saalfeld und Wismut Gera gab es keine Tore, während Fahner Höhe einen 2:0-Sieg gegen Union Mühlhausen feierte. Auch das Spiel zwischen Bad Langensalza und Ohratal war torreich und endete mit einem beeindruckenden 6:5-Heimsieg für Langensalza. In der Torschützenliste erzielte Oliver Peuker von Thüringen Weida drei Treffer und kletterte damit auf den dritten Platz. zu den Spielen des 17. Spieltages →


THÜRINGENLIGA - 16. Spieltag
Wismut Gera bleibt weiter ungeschlagen an der Spitze

(25.02.24 19:11 Uhr) Nach dem 16. Spieltag der THÜRINGENLIGA steht die BSG Wismut Gera weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze, gefolgt vom FC An der Fahner Höhe auf dem zweiten Platz. Teams wie FSV Ohratal Ohrdruf und BSV Eintracht Sondershausen kämpfen im unteren Tabellendrittel um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Überraschungssiege gelangen dem FC Union Mühlhausen und SV Blau-Weiß´90 Neustadt/Orla. Der FC An der Fahner Höhe und FC Eichsfeld überzeugten mit klaren Siegen, während das Spiel zwischen 1.SC Heiligenstadt und FC Saalfeld unentschieden endete. FSV Schleiz sicherte sich einen Teilerfolg gegen FSV Ohratal Ohrdruf, während FSV Wacker Nordhausen mit einem soliden 2:0-Sieg gegen Geratal punktete. zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA
Marco Wehr verlässt den 1.SC Heiligenstadt

(03.01.24 15:47 Uhr) Marco Wehr ist nicht mehr Trainer des SC Heiligenstadt. Der Trainer hat den Verein gebeten, seinen bis zum Saisonende laufenden Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Private und berufliche Verpflichtungen lassen es leider nicht zu, das Traineramt beim Thüringenligisten im notwendigen Umfang auszuüben. mehr Infos auf www.sc1911-heiligenstadt.de →


THÜRINGENLIGA
Wacker Nordhausen trennt sich von Maximilian Dentz

(14.12.23 10:59 Uhr) THÜRINGENLIGA: Der FSV Wacker 90 Nordhausen hat einen wichtigen Wechsel im Trainerteam bekannt gegeben: Der Thüringenligist und Trainer Maximilian Dentz beenden ihre Zusammenarbeit. Mit Dentz geht auch Co-Trainer Christian Baethge. Interimsweise übernimmt Ingo Görke das Traineramt. Ihm zur Seite stehen Lars Stolberg, bisher Trainer der A-Jugend, und René Taute. Homepage Wacker Nordhausen →


THÜRINGENLIGA - 14. Spieltag
Wismut Gera bleibt an der Spitze, Schweina beeindruckt im Keller

(25.11.23 23:00 Uhr) THÜRINGENLIGA: Tabellenführer Wismut Gera setzte seine ungeschlagene Serie mit einem 3:0-Sieg gegen Geratal fort. Im oberen Drittel der Tabelle hielt der FC An der Fahner Höhe mit einem knappen 2:1-Sieg gegen den FC Saalfeld den Druck auf die Tabellenspitze weiter hoch. Am anderen Ende der Tabelle überraschte der FC Schweina-Gumpelstadt mit einem 5:0-Kantersieg gegen Union Mühlhausen. Der 14. Spieltag der Thüringenliga wurde von gut 600 Zuschauern verfolgt. Veränderungen gab es in der aktuellen Torschützenliste: Marcel Kießling von Wismut Gera schob sich mit zwei Treffern auf den dritten Platz vor, während sich Felix Schwerdt von Nordhausen mit einem Treffer auf dem zweiten Platz behaupten konnte. zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA - 13. Spieltag
Packendes Derby in Mühlhausen und Unentschieden in Heiligenstadt

(19.11.23 19:01 Uhr) Der 13. Spieltag der Thüringenliga bot mit insgesamt 1.065 Zuschauern spannende Fußballkost, wobei das Derby in Mühlhausen mit über 600 Zuschauern hervorzuheben ist. An der Tabellenspitze behauptet sich die BSG Wismut Gera mit 30 Punkten, dicht gefolgt vom FC An der Fahner Höhe und dem FC Thüringen Weida. Im Tabellenkeller kämpfen der BSV Eintracht Sondershausen und der FC Schweina-Gumpelstadt weiterhin um wichtige Punkte. In der Torschützenliste führt Albert Pohl vom FSV Schleiz mit 12 Treffern. Felix Schwerdt und Martin Fiß folgen ihm auf den Fersen. zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA 12. Spieltag:
Spitzenreiter Gera und Fahner Höhe siegen, Geratal siegt im Abstiegskracher

(12.11.23 21:20 Uhr) THÜRINGENLIGA 12. Spieltag: Spitzenreiter Wismut Gera meisterte trotz Unterzahl die Herausforderung gegen Nordhausen, während der FC An der Fahner Höhe seinen Höhenflug mit einem Sieg in Schleiz fortsetzte. Insgesamt sahen 1.511 Zuschauer die Partien, wobei das packende Duell zwischen Wacker Nordhausen und Wismut Gera mit 696 Fans am besten besucht war. In der Tabelle bleibt Gera mit einer beeindruckenden Serie an der Spitze, dicht gefolgt von Fahner Höhe und Thüringen Weida. Die Torschützenliste führt Albert Pohl vom FSV Schleiz mit 11 Treffern an. Auf den zweiten Platz schob sich Felix Schwerdt (Nordhausen), der dreimal erfolgreich war und nun 9 Tore auf seinem Konto hat. zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA - 11. Spieltag
Wismut Gera festigt Tabellenführung, Weida gewinnt Derby

(06.11.23 11:39 Uhr) Der 11. Spieltag in der THÜRINGENLIGA: Wismut Gera behauptet nach einem Sieg über Ohratal die Tabellenführung, gefolgt von Fahner Höhe und Thüringen Weida. Das Schlusslicht Sondershausen verliert deutlich gegen Weida. Saalfeld gewinnt das Kellerduell gegen den Vorletzten in Schweina. Heiligenstadt holt ein Unentschieden gegen Nordhausen. Der 11. Spieltag der Thüringenliga lockte insgesamt 2.045 Zuschauer auf die Tribünen. Das hitzige Derby zwischen FC Union Mühlhausen und FSV 1996 Preußen Bad Langensalza endete 1:1 und war mit 674 Fans das Topspiel in Sachen Zuschauerinteresse. Oliver Peuker vom FC Thüringen Weida hat mit seinem Doppelpack beim 4:0 in Sonderhausen in der Torschützenliste aufgeholt und sein Torkonto auf sieben erhöht. zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA - 10. Spieltag
Nordhausen dominiert, Fahner Höhe entthront Weida

(29.10.23 19:20 Uhr) Am 10. Spieltag der THÜRINGENLIGA hat sich in der Tabelle einiges getan: Wismut Gera ist wieder an der Spitze, während Fahner Höhe Weida entthront hat. Höhepunkte des Spieltages waren sicherlich das Nordderby am Sonntag zwischen FSV Wacker 90 Nordhausen und BSV Eintracht Sondershausen - Endstand 3:1 - mit 1.300 Zuschauern und die überraschende Niederlage von SCHOTT Jena gegen Geratal. Die Torschützenliste führt Albert Pohl vom FSV Schleiz mit 10 Treffern an... zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA - 9.Spieltag
Weida fügt SCHOTT Jena erste Saisonniederlage zu

(22.10.23 19:29 Uhr) THÜRINGENLIGA der 9. Spieltag - Der 9. Spieltag der Thüringenliga wurde von insgesamt 1.470 Zuschauern besucht. Mit 276 Zuschauern war das Spiel zwischen dem 1. FC Eichsfeld und dem FSV 1996 Preußen Bad Langensalza (1:1) am besten besucht. Höhepunkte des Spieltages waren der Sieg von Weida im Spitzenspiel gegen SCHOTT Jena und der klare 3:0-Erfolg von Fahner Höhe im Verfolgerduell gegen Nordhausen. In der Tabelle bleibt Weida an der Spitze. Wismut Gera ist nach dem 2:1-Sieg in Heiligenstadt weiterhin ärgster Verfolger. Die Torschützenliste führt Albert Pohl vom FSV Schleiz mit 10 Treffern an.... zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA - 8. Spieltag
Weida klettert auf Platz 1 - Sondershausen überrascht

(08.10.23 18:11 Uhr) Am 8. Spieltag der THÜRINGENLIGA wurde die BSG Wismut Gera durch ein torloses Unentschieden gegen Sondershausen entthront. Auch im Spitzenspiel des Spieltages zwischen Nordhausen und dem SV SCHOTT fielen keine Tore. Und der neue Spitzenreiter der Thüringenliga heißt Thüringen Weida! Weida drehte das Heimspiel gegen Mühlhausen und grüßt nun von der Tabellenspitze. Der Spieltag zog insgesamt 1.481 Zuschauer in die Stadien und auf die Sportplätze in Thüringen. An der Spitze der Torjägerliste kletterte Albert Pohl nach einem Doppelpack mit neun Treffern weiter nach oben. zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA - Vorschau
Top-Spiel in Nordhausen

(05.10.23 13:23 Uhr) VORSCHAU THÜRINGENLIGA - Der 8. Spieltag in der Thüringenliga steht an, und die Augen sind weit aufgerissen: Tradition trifft auf Tradition, Spitzenteams auf Herausforderer. Wismut Gera und SCHOTT Jena halten sich mit gleichen Punkten an der Tabellenspitze. Während Gera ein traditionsreiches Duell gegen Sondershausen bestreitet, stellt sich SCHOTT Jena dem aufstrebenden Wacker Nordhausen entgegen. Die Fans dürfen sich auf ein Wochenende voller Spannung und Emotionen freuen.
zu den Spielen am Wochenende →


Thüringenliga
Topspiel mit Punkteteilung

(01.10.23 19:10 Uhr) THÜRINGENLIGA: Auch nach dem 7. Spieltag bleibt es an der Tabellenspitze spannend. Während Spitzenreiter Wismut Gera beim FC An der Fahner Höhe nur ein Unentschieden erreichte, zog SCHOTT Jena mit einem 5:1-Kantersieg gleich. Insgesamt 1.940 Zuschauer verfolgten die acht Partien des Spieltages, wobei die Begegnung zwischen Union Mühlhausen und Wacker Nordhausen das größte Interesse auf sich zog. Doch nicht nur im Titelrennen gab es Bewegung: Am Tabellenende blieb die "Rote Laterne" in Sondershausen, während Aufsteiger Neustadt seinen zweiten Saisonsieg einfuhr. Während Gera und Jena punktgleich an der Spitze liegen, lauert Nordhausen nur zwei Zähler dahinter. Auch im Keller brennt die Luft: Sondershausen steht mit dem Rücken zur Wand und die Aufsteiger zeigen, dass mit ihnen zu rechnen ist... zu den Spielen des 7. Spieltages →


THÜRINGENLIGA
Gipfeltreffen in Gera und Kellerduell in Sondershausen

(21.09.23 16:55 Uhr) Vorbericht zum 6. Spieltag der Thüringenliga: Wenn in Thüringen die Fußballherzen höher schlagen, dann an Tagen wie diesen. An der Tabellenspitze kommt es zum Spitzenspiel: BSG Wismut Gera gegen SV SCHOTT Jena. Aber auch im Tabellenkeller werden die Karten neu gemischt. Wir freuen uns auf hochklassigen und spannenden Fußball aus dem Herzen Thüringens. In diesem Vorbericht geben wir einen detaillierten Überblick über die anstehenden Begegnungen. zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA - 5. Spieltag
Wismut Gera weiter verlustpunktfrei, Sondershausen Schlusslicht

(17.09.23 21:34 Uhr) 5. Spieltag der THÜRINGENLIGA: Insgesamt wurden die Spiele an diesem Spieltag von rund 2.000 Zuschauern verfolgt. Wismut Gera feierte einen Kantersieg gegen Mühlhausen und bleibt damit weiter ohne Punktverlust. BW Neustadt holte nach vier Niederlagen in Folge endlich die ersten Punkte. Schlusslicht bleibt Sondershausen. zu den Spielen des Spieltages →


THÜRINGENLIGA - 4. Spieltag
Wismut Gera marschiert weiter, Sondershausen und Neustadt im Keller

(04.09.23 20:40 Uhr) THÜRINGENLIGA | Der 4. Spieltag der Thüringenliga war geprägt von den Siegen der Spitzenmannschaften. Wismut Gera gewann das Top-Spiel gegen FC Schweina-Gumpelstadt mit 1:0 und bleibt damit ungeschlagener Tabellenführer. Der SV SCHOTT Jena gewann gegen BSV Eintracht Sondershausen mit 4:0 und festigte den zweiten Tabellenplatz. In den anderen Spielen gab es einige Überraschungen. Der FC Thüringen Weida verlor seine Heimpartie gegen FSV 1996 Preußen Bad Langensalza mit 0:2. Die Spielvereinigung Geratal unterlag dem FSV Schleiz mit 0:3. Und der FSV Wacker 90 Nordhausen kassierte erneut eine Heimniederlage gegen FC Saalfeld mit 3:4. zu den Spielen des 4. Spieltages →


THÜRINGENLIGA
Tabellenführer Wismut Gera hält Kurs, Weida und Mühlhausen glänzen

(27.08.23 22:23 Uhr) Spannung, Tore und Überraschungen prägten den 3. Spieltag der THÜRINGENLIGA. Von einem regelrechten Torfestival in Mühlhausen bis zu einem spektakulären Spiel in Weida, dieser Spieltag hatte alles zu bieten. Die Fans kamen voll auf ihre Kosten. Wismut Gera verteidigte seine Tabellenführung, während der FC Thüringen Weida mit einem dramatischen 3:2-Sieg gegen den FSV Schleiz ebenfalls an der Spitze bleibt. Hier ist unsere Zusammenfassung und Analyse der Begegnungen. zu den Spielen des 3. Spieltages →


THÜRINGENLIGA
Wismut Gera deklassiert Saalfeld, Schleiz sorgt für die Sensation!

(20.08.23 23:31 Uhr) Wismut Gera feuert ein halbes Dutzend Tore gegen ein chancenloses Saalfeld, während Heiligenstadt im Eichsfeldderby den 1. FC Eichsfeld deutlich in die Schranken weist. Und halten Sie den Atem an für die Sensation des Wochenendes: FSV Schleiz trotzt allen Erwartungen und schlägt Wacker 90 Nordhausen! unsere ausführliche Zusammenfassung →


THÜRINGENLIGA - 1. Spieltag
Knapp 800 Zuschauer beim Eröffnungsspiel in Neustadt

(06.08.23 10:32 Uhr) Der erste Spieltag der Thüringenliga bot den Fußballfans eine spannende Mischung aus Toren, Emotionen und überraschenden Ergebnissen. Beim Eröffnungsspiel vor knapp 800 Zuschauern in Neustadt setzte sich der FC Thüringen Weida deutlich mit 3:0 gegen SV Blau-Weiß'90 Neustadt/Orla durch. mehr zu den Spielen |>|.


THÜRINGENLIGA
SV 09 Arnstadt sichert sich das Oberliga-Ticket

(17.06.23 22:07 Uhr) Der SV 09 Arnstadt hat mit einem Sieg bei SCHOTT Jena das Ticket für die Oberliga gelöst. Wismut Gera muss sich trotz eines 9:1-Kantersieges mit Platz 2 begnügen. Da in Sachsen Marienberg den Aufstieg schaffte, muss Fahner Höhe trotz erfolgreicher Relegation aus der Oberliga absteigen. Damit erhöht sich die Zahl der Absteiger aus dem Thüringer Oberhaus auf vier. Neben den bereits feststehenden Teams aus Martinroda und Gera-Westvororte müssen Erfurt Nord und Eisenberg den Gang in die Landesklasse antreten. Sondershausen verhinderte den Abstieg durch einen in dieser Höhe nicht erwarteten 4:0-Erfolg in Struth. Der Spieltag und Abschlusstabelle


LANDESKLASSE 1
Spannung um die Meisterschaft

(03.06.23 22:21 Uhr) Der 28. Spieltag in der Landesklasse 1 sorgte weiter für Spannung im Kampf um die Meisterschaft. Trotz der Dreifachpunkte von Spitzenreiter Neustadt und Schmölln bleibt der Vorsprung bei nur einem Punkt bestehen. Ilmenau hingegen wird die Saison als Schlusslicht beenden, trotz eines überzeugenden 6:0-Auswärtssieges.... der 28. Spieltag in der Landesklasse 1 →


THÜRINGENLIGA
BSG Wismut Gera übernimmt Tabellenführung

(03.06.23 18:15 Uhr) Am 28. Spieltag der Thüringenliga konnte sich Wismut Gera dank eines souveränen 5:0-Sieges gegen Heiligenstadt die Tabellenführung sichern. Der bisherige Spitzenreiter Arnstadt kam nicht über ein Remis in Schleiz hinaus. Der Kampf um den Aufstieg in die Oberliga bleibt somit weiterhin spannend... der 28. Spieltag in der Thüringenliga →


Vorschau Thüringenliga

(01.06.23 18:37 Uhr) Der 28. Spieltag der Thüringenliga verspricht ein spannendes Titelrennen, denn nur ein Punkt trennt den SV 09 Arnstadt von Wismut Gera. Arnstadt geht trotz dreier Ausfälle als Favorit in die Partie gegen Schleiz, während Wismut mit einer Serie von sechs Spielen ohne Niederlage auf den SC Heiligenstadt trifft. +++ Eintracht Eisenberg kann nach sieben sieglosen Spielen endlich wieder aufatmen und trifft auf Geratal und Weida. Der FC Erfurt Nord trifft auf den wiedererstarkten FC Saalfeld, während Eintracht Sondershausen nach der Niederlage gegen Wismut Gera gegen SCHOTT Jena wieder in die Spur finden will. +++ Schlusslicht Westvororte beginnt seine Abschiedstournee mit dem Spiel gegen Struth. Preußen Bad Langensalza trifft auf den starken Aufsteiger Glücksbrunn Schweina, dessen Stürmer Moritz Dittmann einen neuen Torrekord anstrebt. Der Spieltag in der Übersicht →



Drösis Sportstudio



PODCAST


vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed