zurück

Männer Thüringenpokal

SV SCHOTT Jena vs. BSG Wismut Gera
4 : 0

WISMUT VERPASST HALBFINALE

Spielbericht von Homepage BSG Wismut Gera

Die BSG Wismut verpasste am Samstag den Einzug ins Halbfinale des Thüringer Landespokals. In der Begegnung auf dem Kunstrasenplatz in der Jenaer Oberaue musste sich unsere Mannschaft vor 225 Zuschauern dem Ligakonkurrenten SV SCHOTT Jena mit einem deutlichen 0:4 (0:1) geschlagen geben. Diese Niederlage beendete zugleich unsere beeindruckende Serie von 15 Pflichtspielen ohne Niederlage.

Homik erzielte in der 22. Minute den Führungstreffer für den SV SCHOTT. Homiks zweiter Treffer in der 60. Minute verdoppelte den Vorsprung der Gastgeber. Die letzten Hoffnungen unserer Mannschaft wurden durch die späten Tore von Niklas Tanneberg und Essmat Darwish in den letzten zehn Minuten endgültig begraben. Unser Glückwunsch an den SV SCHOTT zum Einzug ins Halbfinale des Thüringenpokals.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
1:0 Lando-Maximilian Homik (22.)
-------------------------------------------------------
2:0 Lando-Maximilian Homik (60.)
3:0 Niklas Tanneberg (80.)
4:0 Essmat Darwish (85.)

SV SCHOTT Jena:
Zeller - Siegel (C), Feistner, Homik (82. Bendix), Schönfeld (89. Weyd), Horack (65. Schirmer), Tanneberg, Wellmann, Günnel (65. Darwish), Czuppon (75. Frese), Damian

BSG Wismut Gera:
Lätzer - Haupt, Floßmann (78. Nahr), Seyfert (61. Paulick), Schubert, Kießling, Fromm-Kruschel (61. Wagner), Greif, Zerrenner (C / 66. Sothen), Sovago, Hoffmann (82. Grabs)

Zuschauer: 225

Schiedsrichter: Benjamin Strebinger (Schleusingen)
Anzeige:


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed