zurück

Männer Thüringenpokal

SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz vs. SV Blau-Weiß´90 Neustadt/Orla
1 : 7

3 mal W beim Pflichtsieg im Süden

Spielbericht von Homepage SV Blau-Weiß´90 Neustadt/Orla

Neustadt musste an einem ungeliebten Sonntag weit in den Süden Thüringens reisen. Über die Woche gab es ein paar Verletzungen, die sich beim Auftakt der Saison einstellten, so daß Trainer René Grüttner auch auf Grund des SMS- Wochenendes nicht mit seiner stärksten Elf nach Neuhaus- Schierschnitz reisen konnte. So musste der Torhüter unserer Zweiten, Martin Nagel einspringen und machte seine Sache sehr ordentlich.Neustadt wollte von Anfang an Nägel mit Köpfen machen und übernahm sofort die Initiative. Die Südthüringer wehrten sich von Anfang an mit robusten Mittel und ließen keinen wirklichen Spielfuss beim Favoriten zu. Die Elf von Trainer Andreas Ehnes konnte in den ersten Minuten mit Kampf gegenhalten. Wenig Entlastung zwang aber den Gastgeber tief in seine eigene Hälfte. Nach 10 Minuten war dann der Matchplan der Südthüringer über den Haufen geworfen und man musste einem Rückstand hinterherlaufen.Die Walther Gala begann seinen Lauf, am Ende waren die drei WaltherBrüder an allen 7 Treffern der Orlastädter beteiligt.Moses Walther wird geschickt, der im Doppelpass mit Maxim Engler den ersten Treffer der Partie markierte (0:1, 10.). Neustadt drückte weiter, ließ aber zu viele Fehler im Spielaufbau zu, so daß der Druck auf den Gastgeber erträglich blieb.Mit einem öffnenden Pass auf die offene rechte Seite kamen die Gastgeber erstmals gefährlich vor das Neustädter Gehäuse und die Flanke flog auf Adrian Enke zu, der Torhüter Martin Nagel keine Abwehrmöglichkeit ließ (1:1, 20.). Kurzes schütteln der Favoriten und dann ging es weiter in Richtung Gehäuse von Karl Schindheim, der öfters den Ball ins Gehäuse stoppen musste. Dann musste der Keeper der Südthüringer aber erneut hinter sich greifen.Als Bernhard Grimm einen Pass von Eröffnungstorschützen Moses Walther aufnahm und mit einem Lupfer Torhüter Schindheim überwand (1:2, 30.).Neustadt bestimmt weiter die Begegnung und kann kurz vor dem Pausenpfiff nochmals die Führung ausbauen. Elia Walther wird im Strafraum gelegt und der Gefoulte vollendet den fälligen Strafstoß sicher zum Ausbau der Führung (1:3, 41.). Nach Wiederbeginn nahm das Neuhäuser Unheil seinen Lauf. Anstoß, der Ball kommt zu Matti Szalek, der setzt erneut Elia Walther in Szene. Elia läuft quer zur gesamten Strafraumgrenze entlangging vollendet ins kurze Eck (1:4, 46.).Der SV Isolator konnte über die gesamte Spielzeit wenig den Neustädter Offensivbemühungen entgegensetzen. Besonders Elia Walther konnte kaum von den Südthüringern gestellt werden neben seinen beiden Toren legte er auch noch zweimal auf. Zuerst verwertet Steven Simon seine Flanke von rechts per Kopf (1:5, 55.), dann bedient er seinen Bruder Josia, der einfach und geschmacklos das Spielgerät ins rechte obere Eck hämmert (1:6, 57.). Die Begegnung war dann bereits entschieden, Neuhaus- Schierschnitz kämpfte zwar um einen weiteren Treffer, blieb aber glücklos. Die beste Möglichkeit vereitelt dann Torhüter Martin Nagel, als er den durch gebrochenen Adrian Enke mit seinem Schuss aus Nahdistanz am Keeper scheiterte (62.).Den Schlusspunkt der Partie setzt dann wieder ein großes W. Josia auf Moses und der ins Tor (1:7, 69.). So begann der Torreigen mit Moses Walther und endet auch mit diesem.Der Rest war dann Kontrolle und Cleverness. Am Ende war es ein Sieg gegen die wacker kämpfenden, aber überforderte Neuhaus- Schierschnitzer, die aber am Ende in allem, auch neben dem Platz gute Gastgeber waren.So leicht wie am Sonntag wird es den Orlastädtern aber am nächsten Samstag nicht ergehen, wenn im Ligaalltag die Fahrt ins benachbarte Jena zu Schott Jena geht. Da gilt es noch mehr Konzentration an den Tag zu legen, um zu bestehen.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
0:1 Josia-Levi Walther (10.)
1:1 Adrian Enke (20.)
1:2 Bernhard Grimm (30.)
1:3 Elia-Abraham Walther (41./ST)
--------------------------------------------------
1:4 Elia-Abraham Walther (46.)
1:5 Steven Simon (55.)
1:6 Josia-Levi Walther (57.)
1:7 Moses Walther (67.)

SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz:
Schindhelm - Ludwig Schmidt, Enke, Heinze, Rosenbauer (79. Rebhan), Kuot (69. Elsner), Winkler (80. Krauß), Gelbricht (C), Rockstroh, Thau (69. Kessel), Breyer

SV Blau-Weiß´90 Neustadt/Orla:
Nagel (87. Rödiger) - Maxim Engler (80. Opel), Tobias Grau (C), Elia-Abraham Walther, Josia-Levi Walther, Wittwer (60. Tschurtschun), Badermann, Grimm, Moses Walther, Szalek (60. Talabidi), Simon (60. Mohorn)

Zuschauer: 127

Schiedsrichter: Luis-Cedric Teyral (Dietzhausen)
Anzeige:


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed