zurück

Männer Thüringenpokal

1. Suhler SV 06 vs. SC 1918 Großengottern
2 : 1

Eine Runde weiter

Spielbericht von Facebook 1. Suhler SV 06

Am vergangenen Samstag gastierte der SC Großengottern zur 1. Hauptrunde des Thüringenpokals auf dem Postplatz.

Im strömenden Regen erwischten die Gäste aus dem Südeichsfeld den besseren Start. Mit dem frühen Pressing hatten die Suhler Jungs ihre Probleme, die brenzligen Abschlüsse konnte Keeper Mentzel allerdings bravourös entschärfen. Den Jungs von Trainer Markus Lauth gelang es jedoch, sich aus der Umklammerung zu lösen und sich über den nötigen Biss in das Spiel hineinzukämpfen . In Minute 21‘ gelang dann Max Triebel der Geniestreich, als er einer schnellen Drehung den platzierten Abschluss aus gut 25 Metern in die Maschen folgen ließ. Der Führungstreffer tat den Suhlern sichtlich gut, jedoch wurde der weitere Spielfluss durch zwei, dem Gewitter geschuldeten, Unterbrechungen gestört. Somit passierte bis zur Halbzeitpause, die auch nur 5 Minuten andauerte, nichts Erwähnenswertes mehr.

In Halbzeit zwei erwischte die Heimelf einen guten Start und erhöhte erneut durch Max Triebel auf 2:0 (51‘). In Folge dessen entwickelte sich ein durch Standards und etlichen Nicklichkeiten geprägtes Spiel, auf schwierigem Untergrund. Eben einen solchen Standard nutzten die Gäste zum Anschlusstreffer, als sie Keeper Mentzel nach einer Ecke bezwangen (78‘). Die Schlussoffensive konnten unsere Jungs im Verbund abwehren und somit tritt der SSV06 nach langer Zeit mal wieder in der 2. Hauptrunde des TFV-Landespokal an. Passend dazu setzte auch nach Abpfiff strahlender Sonnenschein ein.

Den Doppelpacker Max Triebel werden wir allerdings schmerzlichst vermissen, da er sich vorübergehend für sein Studium nach Wien verabschiedet, wir wünschen dir alles Gute Triebler. Obwohl spielerisch noch Luft nach oben ist, zeigte sich Coach Lauth mit dem Einsatz und dem Engagement seines Teams zufrieden.Nun gilt es am kommenden Freitag zum ersten Heimspiel in der Liga, gegen den FC 02 Barchfeld, an diese Leistung anzuknüpfen. Gespielt wird um 18:30 auf dem Postplatz.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
1:0 Max Triebel (21.)
---------------------------------------
2:0 Max Triebel (48.)
2:1 Leon Schleip (77.)

1. Suhler SV 06:
Mentzel - Paul Schmidt, Fabig, Sanyang, Paul Eckstein, Jacobs (67. Ben Müller), Zimmermann (90. Bonkowski), Keita, Dampha, Hack (86. Köppe), Triebel

SC 1918 Großengottern:
Bärtig - Renz, Moschkau, Euchler (18. Bednarz), Freier, Baumbach (C), Schleip, Stedefeld (63. Carius), Langer, Weißenborn, Scholl (63. Hannes Schmidt)

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Niklas Wallstein (Krauthausen)
Anzeige:


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed