zurück

Männer Thüringenpokal

FSV Orlatal vs. 1. SC 1911 Heiligenstadt
3 : 1

Verdientes Weiterkommen

Spielbericht von Homepage FSV Orlatal

Nach Pößneck und Rositz hieß der nächste Gegner Heiligenstadt. Mit dem Thüringenligisten und letztjährigen Halbfinalisten kam eine richtige Hausnummer ins Orlatal.

Die erste halbe Stunde war vom Abtasten beider Mannschaften bestimmt, wobei Heiligenstadt mehr Spielanteile hatte. So kamen die Gegner auch zu Chancen, bei denen sich Torwart Orlamünder sehr stark präsentierte. In der 38. Minute konnte Aljirbi nach guter Vorarbeit von Näther frei durchlaufen, wurde jedoch per Foul gestoppt. Leider verletzte er sich dabei und für ihn wurde der A-Junioren-Spieler Röser eingewechselt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Künzel sicher zum 1:0.

In der Pause musste Schiedsrichter Gäbler verletztungsbedingt aufhören, so übernahm ein Assistent die Spielleitung und ein Freiwilliger ausgebildeter Schiedsrichter aus dem Publikum stellte sich an die Linie.

Am Anfang der 2. Halbzeit konnte Orlamünder die Führung festhalten, ehe sie durch Röser in der 56. Minute nach viel Gewusel am 5m-Raum, ausgebaut werden konnte.

11 Minuten später kam die Antwort von Heiligenstadt, als Aschoff mit einem Schuss aus 18m verkürzen konnte.

Orlatal versuchte die Führung mit viel Einsatz und Kampf zu verteidigen, davon ließen sich die Gäste beeindrucken, was unseren Jungs zugute fiel.

In der 82. Minute wurde Röser nach einer Ecke von Heiligenstadt in die Spur geschickt und war nur per Notbremse vom Torhüter zu stoppen. Folgerichtig gab es Rot und Freistoß, welcher allerdings nichts einbrachte. Kurze Zeit später hatte der FSV einen Eckball, den Künzel punktgenau auf Rösers Kopf zirkelte, welcher keine Mühe hatte, zum 3:1 einzunicken.

Gleich darauf hätte Röser sein Pflichtspieldebüt noch mit einem 3. Tor versüßen können, scheiterte aber hier am Pfosten.

So gewann der FSV Orlatal verdient mit 3:1 gegen Heiligenstadt und steht nun im Achtelfinale des Thüringenpokals.

VIELEN DANK für die tolle Kulisse und den Schiedsrichterersatz. Wir hoffen nächste Woche Samstag (15 Uhr) beim Heimspiel gegen Gera Westvororte auf eure Unterstützung.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
1:0 Felix Künzel (37.)
-------------------------------------
2:0 Leonard Röser (56.)
2:1 Alexander Aschoff (67.)
3:1 Leonard Röser (81.)

FSV Orlatal:
Orlamünder - Toni Müller, Krauße, Weber, Schad (70. Hasan Haj Salim), Heuer (39. Geyer), Teichmann, Näther (90. Veliqi), Ramadan (38. Röser), Künzel (C), Niclas Müller (68. Braunsdorf)

1. SC 1911 Heiligenstadt:
Fröhlich (77. RK - ab 77. Rimbach im Tor) - Frackowiak, Köhler, Abdoul Aziz, Aschoff (83. Henkel), Lerch (77. Rimbach), Roth (77. Derr), Stellmann, Wilhelm, Möhlhenrich (C), Vogt (82. Michalek)

Zuschauer: 108

Schiedsrichter: Wolfgang Gäbler (Vieselbach)
Anzeige:


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed