Thüringer Fußball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
Facebook Twitter
4 4 7 4 3 5 4
powered by zLiga
RSS-Gästebuchfeed

Seite anzeigen

Barbarossa ab vier schrieb am 20.02.2017 20:02

Bald gibt es den 1.FC Gera wieder. Dann kommen in jedem Heimspiel800 Zuschauer.


der wahre Elsterulli schrieb am 20.02.2017 13:17

He Du Hohlbirne,schau mal ins Programmheft,da kannst Du den Namen ordentlich abschreiben!!


schrieb am 19.02.2017 22:58

Lustig genau gegen Sanderadorf kommen bestimmt alle wieder war so ein tolles Spiel


@Neutraler schrieb am 19.02.2017 20:13

Die Ultras standen alle in der Kurve du Hohlbirne.


Neutraler schrieb am 19.02.2017 20:04

Wismut hat heute leider verloren! Aber es war richtig schön im SdF ,keine Ultras und Ruhe im Stadion! Seid langen mal mehr als 300 Zuschauer. Wenn die Ultras auch in Zukunft nicht mehr kommen , sollte sich die Zuschauerzahl nach oben bewegen . Das wäre doch mal was gutes für den Verein!


Oh Toni.. schrieb am 19.02.2017 16:57

Ist die Zeit des ehemaligen Bundesligastars Marco 'Toni' Sailer in Nordhausen bald vorbei? Oder wird aus Marketingzwecken Herr Scholl jr. erstmal aufgestellt, weil der Name Sailer nach einem halben Jahr bereits ausgelutscht ist? Wer weiß, wer weiß.. Auf jeden Fall könnte es auch ein Achtungszeichen des neuen Trainers van Eck sein.


@nt schrieb am 19.02.2017 10:53

diese offenen Petitionen bewirken NICHTS. Es gab sogar schon eine Deutschland an dn Russland anzuschließen... Werde mich aber trotzdem eintragen. Es sollten ja ursprünglich 3 Regionalligen werden mit 3 Aufsteigern. Verstecken brauchten sich unsere Spitzenmannschaften nicht. Und man hätte mehr interessante Gegner. Kassel, OFC, Waldhof...


Unter mir schrieb am 19.02.2017 07:52

alles auf den Punkt gebracht !!


... schrieb am 18.02.2017 10:12

Naja,dass mit Suhl ist doch hausgemacht.
Als einzige Stadt südlich der A4,sich einen kreisfreien Statuts ohne Umland zu gönnen,braucht sich auch nicht wundern,warum die finanziellen Mittel immer begrenzter werden.
Einst hatte man 55 Tst Einwohner,nun sind es gerade mal 36.Gut 20 Tsd Einwohner weniger.Woher sollen auch die Gelder kommen,für den hohen finanziellen Eigenbedarf?
Bei den kreisfreien Städten entlang der A4,sieht das schon anders aus.Bis auf Eisenach-die nur ein Zuschauerschwund von 6 Tsd hin nehmen mußten(nun bei 42 Tsd),finanziell auch ganz schön angschlagen sind(trotz Opel)-haben die anderen Städte ihre Einwohnerzahl in etwa gleich halten können.Dementsprechend auch einen besseren finanziellen Spielraum in ihrem Haushalt haben.

Nur all das ist nicht unbedingt maßgeblich,Alternativen hat ja Ilmenau aufgezeigt,was speziell das Stadion und das drum herum angeht.Ilmenau spielt auch nur Landesklasse,ähnlich wie Suhl.Dem Land Eigenanteil anbieten,den Rest über Förderung ermöglichen.Nun steht dort ein schmuckes Stadion(Mehrzweck-Anlage-bei der Förderung als Ausgangspunkt)was nicht nur der Fußball nutzen kann,auch diverse andere Sportarten.Neue Rasenfläche,Tribünen,Tartanbahn,etc.

Gut,man könnte meinen,Ilmenau ist ne Uni-Stadt,da fließt eh genügend Kohle in den Haushalt.Schon,aber trotzdem nicht so wirklich.Ilmenau ist zu klein,um solch große finanzielle Sprünge zu machen.Durch Eigenfinanzierung hätte Ilmenau diese Mehrzweck-Anlage nicht stemmen können.

Ich weiß zwar nicht was das Problem in Suhl ist,aber scheinbar hat der Fußballsport nicht mehr die Priorität von einst.Der Wintersport liegt da wohl näher.Bei einem Event in Oberhof,hat das Gastgewerbe in Suhl und Zella-Mehlis Hochkonjunktur.Da sind Spaßbäder und Kulturevents eben gefragter;-)


@ unter mir schrieb am 18.02.2017 07:35

Ja es ist ein Drama was da in Suhl abgeht.Das ehemalige schöne Stadion das einst DDR-Oberliga und auch die Friedensfahrer sah ist nur noch eine Schande. Aber so ist das nun mal-die Stadt ist hochverschuldet und da ist kein Cent mehr für Sport da-.


@Kritiker schrieb am 17.02.2017 22:45

Dann wird es mal wieder zeit das sie dort mal vorbei schauen. Das ist alles heruntergekommenen. Ein besserer Kreisligaplatz mehr nicht in suhl


nt schrieb am 17.02.2017 21:00

es gibt seit kurzen eine diskusion über die relegationsspiele um die 3.liga bzw das die aufstiegsregeln geändert werden sollen. wenn du auch dafür bist, dann schau mal hier
https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-aufstiegsrelegation-der-regionalligen


Kritiker schrieb am 17.02.2017 18:35

Zum Beitrag vom 16.02 - Ich kenne die derzeitigen Verhältnisse in Suhl nicht, 1999 ein Stadion mit Tartanbahn, hohen Zäunen, seperaten Eingängen, durchaus Sicherheitstauglich. Gut vl rollten dort inzwischen die Bagger,oder was weiß ich.
Das mit 3 Jahre fester Finalort Erfurt gilt auch im Falle wenn dort Jena-Nordhausen spielt ? Da wäre ich mal gespannt,ob man nicht doch wieder rivalisierenden Befindlichkeiten nachgibt.


Es geht wieder los schrieb am 16.02.2017 10:42

Am Wochenende geht es wieder los. Oberligafussball!! Wie werden sich eurer Meinung nach unsere Thüringer Oberliga Teams schlagen?


@Kritiker schrieb am 16.02.2017 05:58

Am 12.2 war das dein ernst mit Suhl als finaler austragepunkt im Thüringen Pokal?


Wismut 66 schrieb am 15.02.2017 18:37

Wir trauern um Manfred Kaiser.


@WSG schrieb am 13.02.2017 11:27

Zugelost? Üble Nachrede & Verleumdung!


WSB schrieb am 13.02.2017 09:06

Nachdem der Einzige wirkliche Angstgegner der Blumenstädter in SDH ausgeschieden ist, hat man doch Geröllberge von der Erfurter Fussballseele rollen hören. Nun wird halt alles dafür getan, dass der Freistaat im DfB Pokal "würdig" vertreten wird...Zufällig werden möglichst leichte Gegner zugelost und den Vorrednern schließ ich mich mit den Bedenken an, dass man das HF aus Sicherheitsbedenken wohl in der "Freiluftmesse EF" austragen wird...


Das Stadion in Erfurt schrieb am 12.02.2017 20:27

wird schon genutzt. Das erste Frauenländerspiel ist festgemacht worden. Es wird hochkarätige LA-Veranstaltungen geben und Konzerte. Das ist ein RWE-Ding. Die haben sich aufgeregt wegen dem Finale in Jena. Vielleicht zu Recht. Und nun will Erfurt bevorzugt werden. Drei popelige Endspiel vor 4000 oder 5000 Hanseln geben dem Stadion keine zusätzliche Rechtfertigung.


NT schrieb am 12.02.2017 19:18

ich bin der meinung, dass das finale für 3 jahre in erfurt festgemacht wurde, hat auch den grund, dem stadion eine rechtfertigung zu geben. es muss ja bezahlt werden. und erfurt hat noch lange nicht in weimar gewonnen, genau wie wacker sein spiel noch nicht gewonnen hat. aber ich hoffe für wacker