Thüringer Fußball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
Facebook Twitter
4 3 0 1 3 6 1
powered by zLiga
RSS-Gästebuchfeed

Seite anzeigen

ndh schrieb am 24.05.2016 16:00

sind die letzten jahre genug aufgestiegen und du versteck dich schön weiter hinter deinen dorfverein


@ndh schrieb am 24.05.2016 15:50

so kennen wir euch.Wir steigen nicht ab und ihr halt nie auf


ndh schrieb am 24.05.2016 15:20

machen wir nächste saison genau so und nun gib ruhe du absteiger


lachhaft schrieb am 24.05.2016 15:12

Die Saison hat 30 Spiele und nicht einen .Wenn das Spiel OFFIZIELL gegen Bad Langensalza wegen Spielermangel verlegt wird ist doch etwas faul-wo waren da die Profis und A-Junioren.Und nun erzähl nicht die haben selbst gespielt.Sie haben die Saison mit einer kompletten Mannschaft begonnen und nun schau weiter bei Fußball DE


@Ahnungsloser schrieb am 24.05.2016 09:34

Laut Fußball DE waren am ersten Spieltag drei Profis dabei.DUMMSCHWÄTZER!!!


@Dummschwätzer schrieb am 24.05.2016 06:44

Die Zweite von NDH ist doch mit einer Mannschaft ohne Profis und A-Junioren gestartet.Wo sind denn die ganzen Spieler??


Ach so schrieb am 23.05.2016 20:42

Jetzt sollen wohl plötzlich wieder die Profis ran?Hier sind ein paar Dummschwätzer unterwegs das ist ja nicht mehr zum aushalten.Und noch was,wer am Ende unten steht der hat es auch verdient abzusteigen.Schönes Leben noch .


richtig scheisse schrieb am 23.05.2016 19:45

ist das die Abstiegskandidaten die jetzt gegen NDH 2 spielen klar im Vorteil sind . Mit A Junioren aufgestockte Mannschaft ........Es ist doch vorher klar wie lange eine Saison geht , da muß doch klar geregelt sein das ein Verein auch so lange seine Spieler zur Verfügung haben muß. Interessant wird die Aufstellung am letzten Spieltag gegen Hig sein, wenn es da noch um den Abstieg geht . Da liegen die ganzen NDH Stars garantiert alle schon irgendwo in der Sonne


Franzl schrieb am 23.05.2016 18:11

Die Thüringenliga freut sich schon auf Wacker Teistungen. Homepage Stand 2010, letzter Gästebucheintrag 2012!!!! Teistungen übernimmt die weiteste Anreise von Borsch. Alle Mannschaften freuen sich darauf. Ist ja nur für ein Jahr.


@MitPlan schrieb am 23.05.2016 09:01

Du behauptest, ich wüßte nicht was bei den Amteuren los ist...Glaub mir, ich wiß das. Es geht hier darum, daß ein Pofiverein seine Möglichkeiten so rücksichtslos ausnutzt, selber man aber sehr dünnhäutig war bei anderen Gelegenheiten. Sei es nunder Einspruch nach dem Pokalspiel in Gera oder eben bei Spielverlegeungen gegen die beiden Möchtegerngroßvereine. Belassen wir es dabei.Beim Thema 2. Mannschaften-abschaffen oder nicht darf man zweierlei Meinungen haben. Fakt ist, daß die meisten Talente, die es in irgendeine Erste schaffen (im Leistungsfußball) eben kaum 2. gespielt haben. Und in Zeiten knapper Kassen ist das eben eine Möglichkeit zu sparen, auch wenn es nicht schön ist.


Thüringenliga schrieb am 22.05.2016 21:05

Steht nun nach Wacker Gotha der zweite Aufsteiger in die Thüringenliga mit Wacker Teistungen fest? Nirgends liest man etwas bzgl. Aufstieg, deren Homepage ist auf dem Stand von vor einigen Jahren und der Facebook-Auftritt ist auch schon mehr als einen Monat alt.


@LK 3 schrieb am 21.05.2016 08:11

Ach nee-freut euch doch auf Borsch besonders die Spiele dort.Mit den hessischen Schiedsrichtern steigt der Blutdruck und etwas Frustsaufen schadet auch nicht,ein bißchen Spaß muss sein !!


LK Staffel 3 schrieb am 21.05.2016 07:17

ich hoffe mal die Gerüchte stimmen und Borsch zieht in die KOL zurück, denn wir brauchen keine sinnlosen Rote bzw Gelb-Rote Karten.


@ Rositzer schrieb am 20.05.2016 20:12

wenn du als Rositzer nicht Altenburg kannst, aber bei aller fairness

Restprogramme
Heiligenstadt (Punkte Vorsprung auf Sondershausen)
- A-Krimi gegen Sondershausen (H), Ehrenhain (A), Weimar (H) und Nordhausen II (A)
Altenburg (5 Punkte Vorsprung auf Sondershausen)
- Schweina (A), Geratal (H), Eisenberg (A) und A-Krimi gegen Mühlhausen (H)
Sondershausen
- Heiligenstadt (A), Rositz (H/dort werdet ihr wohl verlieren, damit der BSV drei punkte aufholen kann - SCHIEBUNG!!), Martinroda (A) und A-Krimi gegen Borsch (A)
Bad Langensalza (6 Punkte Rückstand auf ABG/HLG)
- A-Krimi gegen Borsch (H), Schweina (A), Leinefelde (A) und Geratal (H)
Mühlhausen (sieben Punkte Rückstand auf ABG/HLG)
- Ehrenhain (H), Weimar (A), Nordhausen II (H) und A-Krimi gegen Altenburg (A)
Borsch (neun Punkte Rückstand auf ABG/HLG)
- A-Krimi gegen Bad Langensalza (A), Leinefelde (H), Dachwig (H) und A-Krimi gegen Sondershausen (A)

und jetzt sagst du mir mal wer absteigt
- mein Tipp : Borsch, Mühlhausen, Bad Langensalza ...


Rositzer schrieb am 20.05.2016 19:39

Blebt nicht so da ja Altenburg noch absteigt!


Zur Situation Abstieg schrieb am 20.05.2016 15:22

In die Oberliga werden nur 5 Mansnchaften aufsteigen, da jeder Landesverband nur einen Startplatz hat.

Denn bevor mit Aufsteigern aus unten die Oberliga aufgefüllt wird, wird die Oberliga (32 Mannschaften) mit sportlichen Oberliga-Absteigern gefüllt

Bedeutet - WISMUT Gera spielt so oder so 2016/17 Oberliga

Für die Thüringenliga
Kein Aufsteiger in Oberliga - Eisenach kommt runter - ergibt 4 Absteiger ... also Landesklasse St 2 bekommt derzeit "Zuwachs" von 3 Thüringenliga-Absteiger ... Borsch "tauscht" mit Gotha

Stand momentan Landesklasse
Staffel 1 : 0 Absteiger aus TL - 2 Absteiger in Kreisebene
Staffel 2 : 3 Absteiger aus TL - 4 Absteiger in Kreisebene
Staffel 3 : 1 Absteiger aus TL - 3 Absteiger in Kreisebene


aBSTIEG schrieb am 19.05.2016 18:13

4


@ @Abstiegsregelung schrieb am 19.05.2016 17:56

Wobei Rudolstadt damals als Dritter aufgestiegen ist, da SDH als Zweiter verzichtet hat.


Hanno schrieb am 19.05.2016 17:28

Wieviel steigen nun aus der TL ab?


@Abstiegsregelung schrieb am 19.05.2016 13:14

Na ist doch eigentlich logisch. Wenn keiner aufsteigt, ist in der einen Staffel einer zu viel und in der anderen einer zu wenig. Übrigens hatte 2011/12 Thüringen aufgrund des Aufstiegsverzichts - soweit ich mich erinnere - aus Sachsen-Anhalt neben Nordhausen als Tabellenersten einen weiteren Aufsteiger: Einheit Rudolstadt.