Meiningen gewinnt Krimi, Aufsteigerduell endet Remis

Am 10. Spieltag der Landesklasse 3 kamen über 1.000 Fußballfans zu den verschiedenen Spielorten und wurden mit 32 Toren belohnt. Das Spiel zwischen FC Barchfeld und Walldorf zog mit 250 Zuschauern die meisten Besucher an. Der Spitzenreiter VfL Meiningen 1904 verteidigte seine Tabellenführung mit einem nervenaufreibenden 4:3-Sieg, während das Aufsteigerduell Barchfeld gegen Walldorf mit einem Unentschieden endete. Die Liste der besten Torschützen hat sich verändert, wobei Marius Prager vom FSV Waltershausen mit 10 Toren nun an der Spitze steht.

FC 02 Barchfeld vs. SV 1921 Walldorf 1:1 (1:0)
Im Sportforum Steinstraße sahen 250 Zuschauer ein spannendes Aufsteigerduell. Kamil Rafal Mikula brachte die Gastgeber in der 37. Minute in Führung, bevor Noel Hippe in der 60. Minute den Ausgleich erzielte. Das Remis lässt beide Teams im oberen Tabellendrittel verweilen.

Torfolge: 1:0 Kamil Rafal Mikula (37.), 1:1 Noel Hippe (60.) - Zuschauer: 250


 FSV Walterhausen vs. 1. FC Sonneberg 2004 2:2 (1:0)
Im Sportpark Gothaer Straße waren nur 40 Zuschauer zugegen, aber sie erlebten ein Spiel voller Wendungen. Max Machleb und Till Schuchardt trafen für die Gastgeber, während Christopher Hopf und Julian Held für Sonneberg ausglichen. Beide Teams bleiben im Mittelfeld der Tabelle.

Torfolge: 1:0 Max Machleb (25.), 1:1 Christopher Hopf (55.), 2:1 Till Schuchardt (81.), 2:2 Julian Held (90.+3) - Zuschauer: 40


VfL Meiningen 1904 vs. SV Grün-Weiß Gospenroda 4:3 (3:1)
Im Stadion Maßfelder Weg sahen 90 Zuschauer ein wahres Torfestival. Meiningen behauptete seine Spitzenposition, obwohl Gospenroda bis zum Schluss kämpfte.

Torfolge: 0:1 Marcus Hohmann (11.), 1:1 Muhamed Aljija (26.), 2:1 Ahmad Samimi (34.), 3:1 Chris Fritz (37.), 4:1 Ahmad Samimi (61.), 4:2 Jonas Trostmann (66.), 4:3 Marcus Hohmann (85.) 
Zuschauer: 90


 FSV Wacker 03 Gotha vs. SV Borsch 1925 2:1 (0:0)
Im Volksparkstadion erlebten 72 Zuschauer ein spannendes Verfolgerduell. William Böttinger wurde mit seinem Tor in der Nachspielzeit zum Helden des Tages. Gotha festigt den zweiten Tabellenplatz, während Borsch auf den fünften Platz abrutscht.

Torfolge: 1:0 Tarek Wolter (60.), 1:1 Fabian Göb (64./ST), 2:1 William Böttinger (90.+4) - Zuschauer: 72


FC Grün-Weiß Steinbach-Hallenberg vs. Herpfer SV 07 2:0 (1:0) 
In der Menz-Arena sahen 110 Zuschauer einen souveränen Sieg der Gastgeber. Robert Menz und Aurelian-Andrei Dumitra trafen für Steinbach-Hallenberg, das sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzt. - Torfolge: 1:0 Robert Menz (40.), 2:0 Aurelian-Andrei Dumitra (88.) - Zuschauer: 110


SV Wacker 04 Bad Salzungen vs. SpVgg Siebleben 06 2:5 (1:4)
Im Sportpark Werra-Energie-Stadion waren 119 Zuschauer Zeugen einer klaren Niederlage der Gastgeber. Siebleben zeigte eine starke Leistung und klettert auf den vierten Tabellenplatz.

Torfolge: 0:1 Paul Köllner (2.), 0:2 Elias Herr (9.), 1:2 Maksim Kharin (34.), 1:3 Leon Göring (37.), 1:4 Christoph Körber (38./ST), 2:4 Charlie Seidel (68./ST), 2:5 Hakam Al Mokdad (78.) 
Zuschauer: 119
Besondere Vorkommnisse: 38. Minute: Gelb/Rote Karte für Leonard Schmidt (Bad Salzungen)


 1. Suhler SV 06 vs. SV 08 Steinach 2:1 (2:0)
Im Sportplatz Themarer Straße sahen 50 Zuschauer einen knappen Sieg der Gastgeber. Paul Brumme traf doppelt für Suhl, während Philipp Heinz für Steinach verkürzte. - Torfolge: 1:0 Paul Brumme (8.), 2:0 Paul Brumme (19.), 2:1 Philipp Heinz (90.+1/ST)
Zuschauer: 50
Besondere Vorkommnisse: 88. Minute: Gelb/Rote Karte für Steffen Kolk (Suhl)


 FSV 06 Eintracht Hildburghausen vs. Erlauer SV Grün-Weiß 3:0 (0:0)
Im Sportkomplex Werner-Bergmann-Stadion erlebten 180 Zuschauer einen klaren Sieg der Gastgeber. Elias Mitzenheim, Christoph Peters und Dennis Krüger trafen für Hildburghausen.

Torfolge: 1:0 Elias Mitzenheim (52.), 2:0 Christoph Peters (90.), 3:0 Dennis Krüger (90.+3)
Zuschauer: 180





Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed