Arnstadt und Rudolstadt mit Niederlagen

Zu Hause musste Arnstadt eine knappe Niederlage gegen VfB Auerbach hinnehmen. Rudolstadt konnte in Halberstadt nicht punkten Beide Thüringer Vertreter erleben harte Zeiten in der NOFV-Oberliga. Arnstadt steht auf Platz 15 und Rudolstadt auf dem letzten Platz. Es sind dringend Siege nötig...

SV 09 Arnstadt vs. VfB Auerbach 06 0:1 (0:1)
Im heimischen Stadion vor 106 Zuschauern musste Arnstadt eine knappe Niederlage gegen VfB Auerbach hinnehmen. Das entscheidende Tor fiel durch Tim Kaiser in der 35. Minute. Mit diesem Ergebnis bleibt Arnstadt auf dem 15. Tabellenplatz festgeklebt. Mit einer ernüchternden Bilanz von nur 7 Punkten nach elf Spielen und einer Torbilanz von 12:22 kämpft der Aufsteiger um den Klassenerhalt.

Torfolge: 0:1 Tim Kaiser (35.)
Zuschauerzahl: 106

VfB Germania Halberstadt vs. FC Einheit Rudolstadt 3:1 (2:0)
Rudolstadt konnte in Halberstadt vor 358 Zuschauern nicht punkten und bleibt somit das Schlusslicht der NOFV-Oberliga. Nach Toren von Corvin Kosak und Ole Matthias konnte Marco Riemer nur noch den Ehrentreffer in der Nachspielzeit erzielen. Das Team hängt am Tabellenende fest, mit mageren 5 Punkten und einer Torbilanz von 11:22.

Torfolge: 1:0 Corvin Kosak (22.), 2:0 Ole Matthias (35.), 3:0 Jona Renner (90.), 3:1 Marco Riemer (90.+2) Zuschauerzahl: 358



Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed