Ein Wechsel an der Spitze


Am 8. Spieltag der Landesklasse 3 konnte der VfL Meiningen die Tabellenführung übernehmen. Wacker Gotha kam im Volksparkstadion gegen den SV 08 Steinach nur zu einem Unentschieden. Das Aufsteigerduell zwischen dem FC 02 Barchfeld und dem Erlauer SV endete 2:2 und zog mit 170 Zuschauern die meisten an diesem Spieltag an. In der Torschützenliste schob sich Sandro Eichhorn vom FSV Hildburghausen mit einem Doppelpack auf den zweiten Platz vor. In der Tabelle führt nun der VfL Meiningen mit 20 Punkten vor Wacker Gotha und dem SV Walldorf mit jeweils 19 Zählern. Am Tabellenende bleibt der Wacker Bad Salzungen mit 3 Punkten...


SV Wacker 04 Bad Salzungen vs. FSV 06 Eintracht Hildburghausen 2:3 (2:2)
Im Werra-Energie-Stadion sahen 50 Zuschauer ein spannendes Duell. Roman Luther und Alexander Völker brachten die Hausherren früh in Führung, bevor Sandro Eichhorn und Silas Ortlieb für den Ausgleich sorgten. Eichhorn schoss in der 62. Minute den Siegtreffer. Die Tore beeinflussten den Spielverlauf enorm, mit Hildburghausen, das sich nach dem Rückstand zurückkämpfte. Bad Salzungen bleibt auf dem 16. Platz, während Hildburghausen auf den 12. Rang klettert.

Torfolge: 1:0 Roman Luther (5.), 2:0 Alexander Völker (28.), 2:1 Sandro Eichhorn (36./ST), 2:2 Silas Ortlieb (43.), 2:3 Sandro Eichhorn (62.)
Zuschauer:50

1. FC Sonneberg 2004 vs. SV Borsch 1925 1:2 (0:1)
Im Sportkomplex Kessel verfolgten 69 Zuschauer, wie Fabian Göb die Gäste in Führung brachte. Christopher Hopf glich aus, aber Göb sicherte mit seinem zweiten Tor den Sieg für Borsch. Die Tore kamen in entscheidenden Momenten und hielten die Spannung bis zum Schluss hoch. Sonneberg belegt nun den achten Platz, während Borsch auf den vierten Rang vorrückt.

Torfolge: 0:1 Fabian Göb (29.), 1:1 Christopher Hopf (47.), 1:2 Fabian Göb (74.)
Zuschauer: 69

FC Grün-Weiß Steinbach-Hallenberg vs. SV 1921 Walldorf 1:3 (1:1)
In der Menz-Arena sahen 86 Zuschauer ein Spiel, das mit einem Unentschieden in die Halbzeit ging. Emilio Friedel und Aurelian-Andrei Dumitra trafen für ihre Teams, bevor Walldorf in der zweiten Hälfte durch Hossein Askari Hadavi und ein Eigentor von Alexandru-Robert Crisan den Sieg sicherte. Die Tore kamen in Schlüsselmomenten und entschieden das Spiel zugunsten von Walldorf. Steinbach-Hallenberg findet sich auf dem dreizehnten Platz wieder, während Walldorf den dritten Platz festigt.

Torfolge: 0:1 Emilio Friedel (11.), 1:1 Aurelian-Andrei Dumitra (44.), 1:2 Hossein Askari Hadavi (58.), 1:3 Alexandru-Robert Crisan (83./ET)
Zuschauer: 86

FSV Wacker 03 Gotha vs. SV 08 Steinach 1:1 (0:0)
Im Volksparkstadion erlebten 67 Zuschauer ein nervenaufreibendes Match. Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Philipp Heinz Steinach per Strafstoß in Führung. Doch Lukas Kehr rettete Gotha in der Nachspielzeit einen Punkt. Die Tore kamen in kritischen Momenten und beeinflussten die Moral beider Teams. Gotha muss die Tabellenführung abgeben und rutscht auf den zweiten Platz, während Steinach den fünften Platz behält.

Torfolge: 0:1 Philipp Heinz (47./ST), 1:1 Lukas Kehr (90.+5)

Zuschauer: 67

Besondere Vorkommnisse: 35. Minute: Rote Karte für Henry Fuchs (Steinach)

1. Suhler SV 06 vs. SV Grün-Weiß Gopsenroda 0:0
Auf dem Sportplatz Themarer Straße waren 62 Zuschauer Zeugen eines torlosen Unentschiedens. Beide Teams hatten Chancen, konnten jedoch nicht punkten. Ein besonderes Ereignis war die rote Karte für Suhl in der 87. Minute. Suhl und Gopsenroda bleiben auf den Plätzen 10 und 7.

Torfolge: Fehlanzeige
Zuschauer: 62
Besondere Vorkommnisse: 87. Minute: Rote Karte für Suhl

FC 02 Barchfeld vs. Erlauer SV Grün-Weiß 2:2 (0:1)
Im Sportforum Steinstraße sahen 170 Zuschauer ein Aufsteigerduell, das keinen Sieger fand. Fabian Hartung brachte Erlau in Führung, doch Florian Hoppe und Magnus Krech drehten das Spiel für Barchfeld. Leon Selka glich in der Nachspielzeit aus. Die Tore kamen in entscheidenden Momenten und sorgten für ein gerechtes Unentschieden. Barchfeld und Erlau bleiben auf den Plätzen 11 und 9.

Torfolge: 0:1 Fabian Hartung (32./ST), 1:1 Florian Hoppe (72./ST), 2:1 Magnus Krech (77.), 2:2 Leon Selka (90.+3) Zuschauer: 170


VfL Meiningen 1904 vs. SpVgg Siebleben 06 1:0 (0:0)
Im Stadion Maßfelder Weg jubelten 95 Zuschauer, als Lukas Brinschwitz das entscheidende Tor schoss. Meiningen übernimmt damit die Tabellenführung, während Siebleben auf den sechsten Platz abrutscht.

Tor: 1:0 Lukas Brinschwitz (74.) 
Zuschauer: 95


FSV Waltershausen vs. Herpfer SV 07 0:1 (0:0)
Im Sportpark Gothaer Straße sahen 45 Zuschauer, wie Jamie Huber das einzige Tor des Spiels erzielte. Herpfer SV klettert damit auf den 14. Platz, während Waltershausen auf dem 15. Platz bleibt.

Tor: 0:1 Jamie Huber (59.)
Zuschauer: 45



Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed