Schmölln übernimmt Tabellenführung nach 5. Spieltag


Der 5. Spieltag der Landesklasse 1 bot alles, was das Fußballherz begehrt: Überraschungen, Emotionen und viele Tore. Mit insgesamt 982 Zuschauern bei allen Spielen war die Stimmung elektrisierend. Während Jena-Zwätzen die Tabellenführung an Schmölln abgab, sicherte sich Stadtroda endlich die ersten Punkte der Saison. Hier ein Rückblick auf die spannenden Spiele:


SV Jena-Zwätzen vs. SV Eintracht Eisenberg 0:1
In einem intensiven Spiel konnte SV Eintracht Eisenberg den bisherigen Tabellenführer mit einem 0:1 schlagen. Rocco Baxmann sorgte bereits in der 7. Minute für das einzige Tor des Spiels. 182 Zuschauer erlebten eine spannende Schlussphase mit einer Gelb/Roten Karte für Eisenberg in der 90.+8 Minute. Jena-Zwätzen rutscht dadurch auf Platz 2 der Tabelle.
Tor: 0:1 Rocco Baxmann (7.) Zuschauer: 182 Besondere Vorkommnisse: 90.+8 Minute: Gelb/Rote Karte für Eisenberg

SV Schmölln 1913 vs. BSG Chemie Kahla 2:1
Ein Sieg gegen Chemie Kahla katapultiert Schmölln an die Spitze. 165 Zuschauer sahen zwei späte Tore, die das Spiel entschieden. Peter Rauscher von Kahla erhielt in der 82. Minute eine Gelb/Rote Karte, was die Entscheidung einläutete.
Torfolge: 1:0 Leon Schulze (45.), 2:0 Florian Schmidt (86./ST), 2:1 Adrian Gleu (90.) Zuschauer: 165 Besondere Vorkommnisse: 82. Minute: Gelb/Rote Karte für Peter Rauscher (Kahla) 

VfR Bad Lobenstein vs. 1. FC Greiz 2:2
115 Zuschauer sahen ein packendes Unentschieden, das die Teams auf Platz 3 bzw. 7 in der Tabelle lässt.
Torfolge: 1:0 Mike Gottschalk (33.), 1:1 Tom Heinemann (45.+1), 1:2 Tom Heinemann (86.), 2:2 Markus Bär (89.) Zuschauer: 115 

SV SCHOTT Jena II vs. FC Thüringen Jena 0:0
Mit nur 26 Zuschauern war das Aufeinandertreffen ein torloses Lokalderby, das SCHOTT Jena II zum Schlusslicht der Liga macht.
Tore: Fehlanzeige Zuschauer: 26

FSV Orlatal vs. TSV Gera-Westvororte 2:2
Ein atemberaubendes Spiel vor 140 Zuschauern endete in einem 2:2 Unentschieden, das beide Teams im Mittelfeld der Tabelle lässt.
Torfolge: 0:1 Marcus Schneider (29.), 1:1 Felix Künzel (54.), 2:1 Colin Weber (87.), 2:2 Marcus Schneider (88.) Zuschauer: 140

FSV Grün-Weiß Stadtroda vs. VfB Apolda 3:1
60 Zuschauer sahen, wie Stadtroda seine ersten Punkte sammelte, während Apolda auf den 6. Platz abrutscht.
Torfolge: 0:1 Anton Rabe (11.), 1:1 Marcel Peters (34.), 2:1 Rico Heuschkel (38./ST), 3:1 Nico Schwarz (49.) Zuschauer: 60 

VfB 1909 Pößneck vs. SC 1903 Weimar 0:1
90 Zuschauer erlebten einen wichtigen Sieg für SC 1903 Weimar, der sie auf den 4. Platz katapultierte.
Tor: 0:1 Moritz Franz (44./ST) Zuschauer: 90 

SV Rositz vs. FC Einheit Bad Berka 4:5
Das Torefestival des Tages fand vor 204 Zuschauern statt, wobei Bad Berka den Sieg in einem dramatischen Spiel davontrug.
Torfolge: 1:0 David Syhre (9.), 2:0 David Syhre (15./ST), 2:1 Maximilian Möller (19.), 2:2 Bartosz Kosmowski (36.), 3:2 Toni Leutert (59.), 3:3 Franz Jobst (75.), 3:4 Franz Jobst (79.), 3:5 Franz Jobst (85./ST), 4:5 Sven Wilhelm Rentzsch (86.) Zuschauer: 204



Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed