Meuselwitz entthront Erfurt

Der 7. Spieltag in der REGIONALLIGA: Der FC Carl Zeiss Jena holte ein verdientes Unentschieden bei Hertha BSC II, der ZFC Meuselwitz gewann in Erfurt und verdrängte die Hausherren von Platz eins. Rot-Weiß Erfurt musste die Tabellenführung abgeben, bleibt aber mit 14 Punkten in der Spitzengruppe. Meuselwitz konnte durch den Sieg zwar Boden gut machen, liegt aber mit 8 Punkten nur auf Platz 11. Jena bleibt trotz des Unentschiedens mit 6 Punkten im unteren Drittel der Tabelle und muss weiter punkten, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Hertha BSC Berlin II vs. FC Carl Zeiss Jena 1:1

Ein hoffnungsvolles Zeichen für den Tabellen-14. FC Carl Zeiss Jena: Der Auswärtskampf gegen Hertha BSC Berlin II endete mit einem 1:1-Unentschieden. 1.241 Zuschauer verfolgten die enge Partie, in der Maximilian Krauß bereits in der 24. Minute die Jenaer Führung markierte. Der späte Ausgleich durch Herthas Myziane Maolida in der 86. Minute verhinderte allerdings den dringend benötigten Dreier für Jena. Die Mannschaft bleibt mit nun sechs Punkten in der unteren Tabellenhälfte und hat aufholbedarf.

Tore: 0:1 Maximilian Krauß (24.), 1:1 Myziane Maolida (86.) Zuschauer: 1.241

FC Rot-Weiß Erfurt vs. ZFC Meuselwitz 1:2
Der ehemalige Tabellenführer FC Rot-Weiß Erfurt musste gegen den ZFC Meuselwitz einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen. Vor 4.526 Zuschauern brachte Andy Trübenbach Meuselwitz früh in Führung. Erfurts Artur Mergel glich zwar aus, doch Luis Fischer schoss in der 73. Minute den entscheidenden Treffer für Meuselwitz. Erfurt verliert die Tabellenführung und rutscht auf Platz 2 ab, während Meuselwitz nun mit 8 Punkten auf den 11. Rang vorrückt.

Tore: 0:1 Andy Trübenbach (6.), 1:1 Artur Mergel (43./HE), 1:2 Luis Fischer (73.) Zuschauer: 4.526 


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed