Ohratal kehrt nach Derbysieg in die Thüringenliga zurück

Am 28. Spieltag in der Landesklasse 3 konnte der FSV 06 Ohratal einen überzeugenden Derbysieg feiern und sich damit die sofortige Rückkehr in die Thüringenliga sichern. In einer packenden Partie gegen die SpG Siebleben/Seebergen setzte sich Ohratal mit 4:1 durch. Luiz Miguel Schack und Niklas Beese waren jeweils doppelt erfolgreich und sorgten für die entscheidenden Treffer.

In einem torreichen Spiel musste der FC Eisenach/Stockhausen eine herbe Niederlage hinnehmen. Gegen den FSV Wacker 03 Gotha unterlagen sie mit 1:11. Franz Fiedler ragte mit einem Hattrick heraus und trug maßgeblich zum Kantersieg bei.

Der VfL Meiningen 1904 feierte einen klaren 4:0-Sieg gegen die SpG Kaltennordheim/Fischbach. Marcel Parlesak und Muhamed Aljija waren für die Tore verantwortlich und sorgten für den deutlichen Erfolg.

Der FSV Waltershausen setzte sich mit 5:0 gegen den FC Grün-Weiß Steinbach-Hallenberg durch. Max Lachleb und Felix Döll zeigten sich treffsicher und steuerten jeweils zwei Tore zum deutlichen Sieg bei.

Weitere Ergebnisse des Spieltags waren ein 2:1-Sieg der SpG Borsch/Geismar gegen den SV 08 Steinach, ein 6:1-Erfolg des Herpfer SV 07 gegen den 1. Suhler SV 06 sowie ein 3:3-Unentschieden zwischen dem FC An der Fahner Höhe II und dem FSV 06 Eintracht Hildburghausen. Besondere Vorkommnisse gab es auch in einigen Partien, darunter eine Rote Karte für Fabian Lichtenheld (Steinbach-Hallenberg), Luis Stellmacher (Sonneberg) und eine Gelb-Rote Karte für Tom Sondermann (Bad Frankenhausen).


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed