Thüringer Fussball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
Partnerlinks
zurück

Männer Thüringenpokal

SV Schmölln 1913 vs. SV Blau-Weiß´90 Neustadt/Orla
2 : 1

Knapper Heimsieg in Qualifikationsrunde ...

Spielbericht von Homepage SG Schmölln

Nach einer kurzen, aber intensiven Vorbereitungsphase stand für unsere 1.Mannschaft am gestrigen Samstag die Qualifikationsrunde des Thüringenpokals auf dem Plan. Als Gegner empfing man den Ligakonkurrenten SV BW 90 Neustadt (Orla) auf dem Sportplatz Sommeritzer Straße, welcher die abgelaufene Saison auf Tabellenrang 5 beendete. Die Zuschauer konnten somit eine spannende Partie erwarten.

Die Rauch/Hofmann-Elf startete defensiver als gewohnt, agierte aus der Konterstellung heraus und wollte somit den spielstarken Neustädtern begegnen - ein Konzept was letztendlich aufgehen sollte. Beide Mannschaften schenkten sich in der Anfangsphase der Begegnung nichts und zeigten ein schnelles Spiel. Auf Neustädter Seite bleiben eine scharfe Eingabe über die linke Angriffsseite erwähnenswert, bei dem der Abschluss zu hoch platziert wird und ein Schussversuch, welcher vom Schmöllner Abwehrverbund stark wegverteidigt wird. Unsere Mannschaft versteckt sich allerdings nicht und kommt nach einem Eckball und einem Abschluss von Leon Schulze zu verheißungsvollen Chancen. In der 22.Minute sollte der vielumjubelte Führungstreffer für unsere Rot-Weißen fallen. Leon Schulze setzt einem langen Ball energisch nach, legt quer auf den nachrückenden Friedrich May und dieser versenkt eiskalt zur 1:0-Führung. Auf der Gegenseite hat unser Team Glück das ein Freistoß am Pfosten landet (24.) und ein vermeidbarer Konter knapp vergeben wird (32.). Nach 35 Spielminuten ergibt sich die große Chance die Führung auszubauen. Friedrich May tankt sich energisch auf links durch und sieht den besser postierten Florian Pitschel. Dessen Abschluss landet zum Leidwesen nur am Außenpfosten. Kurz vorm Pausenpfiff muss unser Team noch einmal zittern, doch auch dabei hat man das Glück auf seiner Seite und geht mit der knappen 1:0-Führung in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff hat das Schmöllner Fanlager den Torschrei auf den Lippen, doch weder Leon Schulze, noch Friedrich May und Eric Rüger können den Ball im Tor unterbringen. Dies sollte eine Art Wecksignal für die Gäste werden, denn fortan bestimmen diese die Partie und kommen nach 61 gespielten Minuten zum 1:1-Ausgleichstreffer, welcher zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient ist. Unser Trainerteam bringt anschließend Jacob Lorenz für Stefan Oehler in die Partie. Neustadt drängt weiter, doch unsere Mannschaft setzt weiterhin gute Nadelstiche. Eine davon nutzt der agile Leon Schulze zur 2:1-Führung, als der Torhüter der Gäste zu zögerlich agiert. Schmölln setzt nun nach und hat durch Leon Schulze und Friedrich May beste Chancen die Partie zu entscheiden. 10 Minuten vor Spielende muss die Schmöllner Abwehr noch einmal Kopf und Kragen riskieren, um den Ausgleich der Gäste zu verhindern. Aber auch die Neustädter haben kurz vor Spielende Glück, als Eric Rüger und anschließend Jacob Lorenz den 3.Treffer leichtfertig vergeben. Somit blieb es bis zum Spielende beim knappen 2:1-Sieg unserer Männer und diese dürfen sich nun auf den TSV Gera-Westvororte in der 1.Pokalrunde freuen. Diese findet bereits am kommenden Samstag, den 6.8.2022 um 15:00 Uhr in Schmölln statt.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
1:0 Friedrich May (22.)
---------------------------------
1:1 Moses Walther (61.)
2:1 Leon Schulze (67.)

SV Schmölln 1913:
Philipsen - Senf, Weinert, Förster, Schulze (90. Wagner), May (90.+3 Zopora), Großmann, Pitschel (C), Rüger, Oehler (62. Lorenz), Schmidt

SV Blau-Weiß´90 Neustadt/Orla:
Mehlhos - Rocktäschel, Seidel (73. Robin-Lee Engler), Meyer (C), Tobias Grau, Köhler, Cypionka (46. Maxim Engler), Moses Walther (67. Castanares), Elia-Abraham Walther, Souza Rocha, Simon

Zuschauer: 136

Schiedsrichter: Horst Bachmann (Gotha)
Anzeige:


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed