Thüringer Fußball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
zurück

Männer KÖSTRITZER Landespokal

TSV Motor Gispersleben vs. SV 90 Altengottern
0 : 4

Altengottern nach Sieg im Aufsteigerduell im Achtelfinale

Spielbericht von Homepage SV 90 Altengottern

Am Morgen bekam der SV 90 Altengottern die Nachricht, dass der Cheftrainer Marcus Czeromin zum Pokalspiel berufsbedingt nicht mit am Bord sein wird.

So übernahm Aufstiegstrainer und Sportkoordinator Andreas Petereit gemeinsam mit Reinhold Schwarzburg und Christian Weber die sportliche Verantwortung für das Aufsteigerduell in Gispersleben.

Nachdem man sich lange abgetastet hatte, kamen dann auch langsam die Chancen. Zwei Mal Pankowski und einmal Jedrzejczk auf der Seite des SV 90 in der ersten halben Stunde. Der Gast hatte eine gute Chance, die aber Zamiar sicher hatte. In der 32. Minute kam dann das verdiente 0:1 für die Gäste. Ein guter Pass in die Tiefe auf Pankowski, der keine Mühe hatte um zu treffen. Dann nahm die Partie Fahrt auf. In der 37. Minute machte Jedrzejczk das 0:2.

Gleich nach der Halbzeitpause wurde ein Spieler von Gispersleben vom Platz gestellt, da er eine sehr unnötige Tätlichkeit machte. Nun ging es ab der 48. Minute in überzahl weiter, die "Kanalkicker" nur leider nicht oft ausnutzen konnten. Wieder einmal tankte sich der starke Camkins auf der linken Seite durch und ging in die Box, wo er zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Mannschaftskapitän Pawel Kulczyk souverän zum 0:3 (66.) Mit dem Tor kam dann mehr Ruhe ins Spiel. Und gewechselt wurde dann auch noch fleißig auf beiden Seiten. So konnte der Joker Wolfgang (Wolle) Mai zu seinen 2. Turniertreffer und dem verbundenen 0:4 treffen. Mehr passierte dann nicht mehr in der Landeshauptstadt in Erfurt.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
0:1 Cezary Pawel Pankowski (32.)
0:2 Mateusz Pawel Jedrzejczyk (37.)
-------------------------------------------------------
0:3 Pawel Mikolaj Kulczyk (66./ST)
0:4 Wolfgang Mai (75.)

TSV Motor Gispersleben:
Wawrzik - Reißmann, Hoffmann, Schuchardt (66. Reichmann), Papst, Hemmecke (67. Dziony), Reichl (56. Mathias Le van), Urbach (C), Schenke, Knabe, Gorsboth

SV 90 Altengottern:
Zamiar - Winter, Denis (76. Gniecki), Brehm (67. Mai), Camkins, Barinovs, Fjodorovs, Pankowski (84. Krumbein), Jedrzejczyk, Zatylny, Kulczyk (C)

Zuschauer: 180

Schiedsrichterin: Nora Dieckmann (Jena)
Anzeige:

Sportwetten24

Drösis Sportstudio - Folge 3




zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed