Thüringer Fußball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
zurück

Männer KÖSTRITZER Landespokal

SG Traktor Teichel vs. SV 09 Arnstadt
2 : 4 n.V.

Pokalaus für Traktor - Landesligist braucht Verlängerung

Spielbericht von Peter Zien (Teichel)

Die erste Viertelstunde machte der Gast Dampf, doch mehr als ein Eckstoß und zweimal Strafraumgedränge sprang nicht heraus. Traktor fing sich und kam zu Chancen. So musste zunächst ein SV – Verteidiger für den geschlagenen Keeper nach Arpers Schuss auf der Linie retten (15.). Eine Minute später Eckstoß für Teichel, den der generell stark in Erscheinung getretene F. Baumgart trat. Schröter setzte die Kuller mit wuchtigem Kopfstoß ins Angel zum 1:0. Dann ging F. Baumgart im Mittelfeld auf und davon, bediente Schröter. Dieser wurde jedoch strafstoßverdächtig vom Ball getrennt (26.). Bei hohen Eingaben der Gastgeber blieben allerdings meist die 09-er Bertram und Koch Sieger. Eine Minute war die erste Halbzeit überschritten, da kassierte Traktor den Ausgleich. Nach Eckstoß traf Fleischhauer aus dem Gedränge, Rößler war noch dran, doch die Kugel befand sich hinter der Linie. Sieben Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, da hätten die Gornitztaler führen können. Zweimal parierte aber Schuchardt ganz bravourös. Sein Gegenüber Rößler musste dann allerdings im 1:1 gegen Machts retten. In der 81. Minute traf Xavier nach Rechtsflanke aus Nahdistanz zum 1:2. Doch Teichel schlug 60 Sekunden später zurück. Den Einwurf von Müller-Sachs ballerte Schröter aus der Drehung zum 2:2 unter die Latte. Beinahe noch das 3:2, doch Arpers Hammer nach Kaldeborns Pass konnte Schuchardt meistern. Als in der Nachspielzeit F. Baumgarts Freistoß per Kopfball seines Bruders Lukas im Netz landete, jubelte man umsonst. Der Pfiff, den der Schütze als Freigabe verstanden hatte, galt einer Strafraumszene. Übertrieben allerdings dann die Gelbe Karte für den Freistoßschützen. Die Verlängerung ging an Arnstadt. Binnen zwei Minuten (99.,100.) der ersten Hälfte netzte der SV zweimal ein. Traktor wurde ausgekontert, weil man, um den Sieg bemüht, wohl etwas zu weit aufgerückt war. So hatte sich letztendlich die größere Cleverness durchgesetzt. Fazit: Trotz des Ausscheidens aus dem Pokalrennen gibt es für die Gornitztaler keinen Grund, die Köpfe hängen zu lassen. Mannschaftskapitän Kirsten resümierte:"Wir haben uns gut verkauft, hätten die Partie allenfalls in den 90 Minuten entscheiden müssen. In der Verlängerung wurde der Druck zu groß."Die beiden Treffer hatten wohl auch auf die Moral gewirkt…

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
1:0 Sebastian Schröter (16.)
1:1 Marc Fleischhauer (45.+2)
-------------------------------------------
1:2 Raul Victor Xavier Amaro (81.)
2:2 Sebastian Schröter (82.)
-------------------------------------------
2:3 Maurice Szalkai (99.)
2:4 Maurice Szalkai (100.)

SG Traktor Teichel:
Rößler - Enke, Arper (97. Halbauer), Kirsten (C), Breuker (74. Amthor), Müller-Sachs (97. Förster), Schröter, Werschowetz, Felix Baumgart, Crecelius (55. Lukas Baumgart), Kaldeborn

SV 09 Arnstadt:
Schuchardt - Hummel, Fleischhauer, Dahms (80. Szalkai), Machts, Skaba (112. Hofmann), Bürger, Ruschke, Bertram, Norman Koch, Hauck (C / 67. Amaro)

Zuschauer: 140

Schiedsrichter: Julian Göpfert (Leipzig)
Anzeige:

Sportwetten24

Drösis Sportstudio - Folge 3




zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed