Thüringer Fußball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
zurück

Männer KÖSTRITZER Landespokal

SC 06 Oberlind vs. SpG SV 08/VfB Steinach
0 : 4

Klassenunterschied in der Schlussphase deutlich

Spielbericht von Homepage SC 1906 Oberlind

von Eric Bischoff

Im Duell Kreisoberliga gegen Landesklasse behielten die klassenhöheren Steinacher die Oberhand. Für die 08er stand am Ende ein deutlicher Auswärtssieg zu Buche, während die Grün-Weißen fernab vom Blick auf das nackte Ergebnis trotzdem über weite Strecken gut mithielten. Insbesondere Gästetrainer Häusler bewies mit seinen Einwechslungen ein goldenes Händchen.

Die Begegnung begann ohne großartige Abtastphase und die Gäste spielten schnell nach vorne. Immer wieder zog der agile Greiner von der linken Außenbahn ins Zentrum um mit seinem starken rechten Fuß abzuschließen, konnte das Spielgerät im von ihm stets anvisierten langen Eck aber noch nicht unterbringen. Auf der Gegenseite führte ein Freistoß zu einer guten Chance für Oberlind. Gesswein spielte hoch in den Strafraum und fand Wehner, dessen Kopfball abgelenkt wurde. Das Kunstleder landete bei Florian, der blitzschnell den Abschluss suchte. Eichhorn-Nelson konnte nur nach vorne abwehren, doch ein Vordermann entschärfte die Situation endgültig (19.). Nach einer weiteren Flanke von Gesswein kam Zapf zum Kopfball, der jedoch nicht genug Druck hinter den Ball bekam (21.). Noch gefährlicher wurde es dann bei einem weiteren Freistoß für die 06er. Diesmal zog Gesswein den Ball direkt auf das Tor und der Gästekeeper konnte nur im Verbund mit dem Pfosten den Gegentreffer verhindern (26.). Die Feldvorteile schwappten nun wieder Richtung Steinach über und Gästekapitän Lorenz scheiterte in der Phase bis zum Pausenpfiff gleich zwei Mal aus der Distanz am Querbalken (32./40.).

Gästecoach Häusler wechselte zum Wiederanpfiff gleich zwei Mal und Joker Töpfer stach sofort. Nach Fehlpass Wehner konterten die 08er blitzgescheid, Töpfer war im Strafraum nicht mehr zu stellen und markierte die Gästeführung. Mit dem Treffer spielte es sich für den Landesklassenaufsteiger anschließend viel einfacher und die Hausherren kamen nicht mehr so recht in die Partie. Nach einem weiteren Fehler im Aufbauspiel der 06er wurde der ebenfalls eingewechselte Frommann im Zentrum bedient, welcher den Ball sehenswert über Bischoff ins Tor lupfte (73.). Auch beim dritten Gegentor zeigten die Gastgeber zu wenig Gegenwehr: Scheler-Stöhr spielte eine Ecke kurz zu Lorenz, der Richtung langen Pfosten flankte, wo Frommann einnickte (80.). Am Ende einer weiteren Kontersituation machte der Steinacher Angreifer unter Mithilfe des Innenpfostens seinen lupenreinen Hattrick perfekt (86.).

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
0:1 Max Töpfer (51.)
0:2 Steven Frommann (73.)
0:3 Steven Frommann (80.)
0:4 Steven Frommann (86.)

SC 1906 Oberlind:
Bischoff - Rudolph, Zapf, Wehner (62. Julius Meusel), Nerlich, Geßwein, Röder, Jäger (C), Pfeffer (84. Meier), Blankenburg, Florian (69. Adrian Müller)

SpG SV 08/VfB Steinach:
Eichhorn-Nelson - Kämpf, Heulein, Winter (46. Töpfer), Heinz (46. Leipold-Büttner), Tanneberg, Lorenz (C), Markus Greiner, Hillemann (68. Frommann), Wohlleben, Scheler-Stöhr

Zuschauer: 75

Schiedsrichter: Reinhard Meusel (Neuhaus-Schierschnitz)
Anzeige:

Sportwetten24

Drösis Sportstudio - Folge 3




zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed