Thüringer Fußball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
zurück

Männer KÖSTRITZER POKAL

FC Eisenach 2011 vs. LSG Blau-Weiß Großwechsungen
3 : 2

1. Pokalrunde erfolgreich überstanden

Spielbericht von Homepage FC Eisenach 2011

Der FC Eisenach hat auch in der 1. Hauptrunde des Thüringen Pokales einen Erfolg eingefahren. Ein 3:2 gegen Blau-Weiß Großwechsungen (Landesklasse Staffel 2) was sich spannender anhört als es das Match überhaupt war.


Denn bis zur 70. Minute war der FCE die klar bessere Mannschaft führte klar mit 3:0 und war dem 4:0 näher als Großwechsungen dem Ehrentor. Außerdem hatte sich der Gast durch die rote Karte von Robert Müller auch noch selbst geschwächt. Dann aber wollten die jungen Wilden zu viel, kannten nur den Vorwärtsgang und vergaßen die Defensivarbeit. Diese Unerfahrenheit nutzten die Blau-Weißen und konnten durch Patrick Jödicke, der mit einem Heber den herauslaufenden Christian Pfestorf überwand, auf 3:1 verkürzen. Als in der Nachspielzeit der eingewechselte Nico Kramer mit seinem Treffer zum 3:2 den Anschluss herstellte, keimte bei den Gästen so etwas wie Hoffnung auf, welche Schiedsrichter André Thormann nur 20 Sekunden später mit dem Schlusspfiff im Keim erstickte.


Trotz des Fehlens van Jan Kusnir, Daniel Reinhardt, Tobias Kiesel und Robert Kiesewetter (er kam wegen der Arbeit erst später) ging die Truppe von Michael Offenhaus sehr konzentriert ins Spiel und hatte mehr vom Spiel. Es dauerte aber bis zur 30. Minute ehe sich die Überlegenheit auch in Toren ummünzen ließ. Der erst 18 jährige Lucas Kraiczi war im zweiten Versuch erfolgreich, nachdem Benjamin Maahs im Gäste-Tor den Ball nur prallen lassen konnte. Kurz nach der Pause erhöhten die Wartburgstädter auf 2:0. Das Tor war eine Co-Produktion der Wiesner-Zwillinge. Jonas Wiesner setzte sich auf der rechten Seite durch und legte herrlich auf seinen Bruder Niklas zurück, der keine Probleme mehr hatte aus Nahdistanz zu treffen (48.). Eben noch Torschütze legte Niklas Wiesner den dritten Eisenacher Treffer für Lucas Kraiczi auf (61.). Der FCE hatte Gegner und Spiel im Griff, wollte noch mehr und wurde übermütig. Doch am Ende ging alles gut.


Es hat Spaß gemacht dem Team um Kapitän Patrick Scholz zu zusehen. Es gab wenig zu kritisieren. Einzig der jugendliche Übermut muss abgestellt werden, mit solch einem klaren Vorsprung gilt es das Spiel ruhiger zu Ende zu spielen.


Die Statistik zum Spiel :


Torfolge :

1:0 Lucas Kraiczi (30.)

------------------------------------

2:0 Niklas Wiesner (48.)

3:0 Lucas Kraiczi (61.)

3:1 Patrick Jödicke (73.)

3:2 Nico Kramer (90.+2)


FC Eisenach 2011 :

Pfestorf - Stöber (77. Robert Kiesewetter), Jonas Wiesner, Philipp Müller, Scholz (MK), Niklas Wiesner, Tobias Kiesewetter, Galozy, Zänker, Offenhaus (29. Striegl), Kraiczi


LSG Blau-Weiß Großwechsungen :

Maahs - Vorhauer, Robert Müller (69. RK), Kiel (55. Enge), Pflug, Riedel (55. Kramer), Braun, Dohnalek, Jödicke, Teichmann (MK), Fiedler (68. Gebhardt)


Zuschauer : 80


Schiedsrichter : André Thormann (Mühlhausen)

Anzeige:

Sportwetten24

Drösis Sportstudio - Folge 3