zLiga Vereinshomepage CMS mit Ligaverwaltung
Thüringer Fußball
Übersicht
Nachrichten
Nachricht suchen
Mannschaft suchen
Paarungen
Tabelle
Spielberichte
Spielplan
Statistik
Saisonverlauf
Kreuztabelle
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Forum
Gästebuch
Tippspiel
Informatives
Archiv
Impressum
Links


Facebook Twitter


powered by zLiga Ligaverwaltung

%SPALTELINKS2%

zurück

OTFB-Pokal der Köstritzer Schwarzbierbrauerei

1. FC/Chemie Greiz vs. SV Ehrenhain
1 : 2

Der SV Ehrenhain dreht das Spiel und wird OTFB-Bezirkspokalsieger
Spielbericht und Foto von Reinhard Weber


Am Montagabend holte sich der SV Ehrenhain In Nöbdenitz den diesjährigen Pokalsieg im OTFB-Finale um den Pokal der Köstritzer Schwarzbierbrauerei, konnte dabei einen 0:1-Rückstand noch in den verdienten 2:1-Erfolg umwandeln.

Dabei hatte es mit einem Paukenschlag der Greizer begonne, die schon in der 1. Minute mit einem Blitzangriff durch Speicher das 1:0 erzielten, was 45 Minuten Bestand hatte.Unhaltbar mit straffem Schuß hatte Speicher seine Greizer in Führung gebracht. Nach 5 Minuten vergab Backowsky die Riesenchance zum Ausgleich.Weitere Ehrenhainer Freistöße wurden abgewehrt, die Ehrenhainer konnten immer mehr Druck aufbauen. Ein Kopfball von Bartunek (1o.) wurde Beute des sicheren Torwarts Prüfer. Nach 15 Minuten wurde die Partie farbiger und abwechslungsreicher. Ehrenhain spielte gefälliger,kombinierte , Greiz versuchte es immer wieder mit steilen, gefährlichen Kontern.Nach 20 Minuten hätte Speicher fast mit Kopfball erhöht. Der Ehrenhainer Kother (27) schoß aus Nahdistanz über den Kasten. Fast wäre Gäbelein (31) zum Erfolg gekommen, das konnte Torwart Hallensleben verhindern. Greiz nahm die Führung mit in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste- mit einem Blitzstart. Diesmal aber von Ehrenhain. Nach Flanke (46) erzielte Syhre aus Nahdistanz den Ausgleich. Nun war die Partie wieder offen, wobei Ehrenhain sich mehr Spielanteile erarbeitete, Greiz weiter auf Konter setzte. Beiderseits gab es einige Fehlpässe, die zu Ballverlusten führten.Chancen waren noch hüben wie drüben vorhanden.Der eingewechelte Becker köpfte (79) noch daneben, machte es 4 Minuten später besser als er nach langem Paß das entscheidende 2:1 erzielte. Damit war der Pokal bei Ehrenhain, wenn auch Greiz in der Schlußphase alles versuchte. Nach 90 Minuten jubelte Ehrenhain und sein zahlreicher Anhang. Die Ehrenhainer konnten den Pokal der Köstritzer Schwarzbierbrauerei für den Pokalsieg 2006/07 glücklich in Empfang nehmen.

Ehrenhain:Hallensleben, Gräfe (78.Becker), Bartunek, Hübner (90 Bethke), Trojan, Backowsky, Heyne, Syhre (Peter), Wunderlich, Kother, Köhler.
Greiz: Prüfer, Pippig, Gäbelein, Koller, Milde, Bauch (85.Marcel Schimmel), Rene Schimmel, Speicher, Gneupel (70Donath), Fonfara, Büttrich.

Torfolge: 0:1 (1)Speicher, 1:1 (46)Syhre, 2.1 (83)Becker. Z 280

SR: Uwe Baumbach , Karsten Raue, Jörg Ulbricht (alle Jena).