zLiga Vereinshomepage CMS mit Ligaverwaltung
Thüringer Fußball
Übersicht
Nachrichten
Nachricht suchen
Mannschaft suchen
Paarungen
Tabelle
Spielberichte
Spielplan
Statistik
Saisonverlauf
Kreuztabelle
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Forum
Gästebuch
Tippspiel
Informatives
Archiv
Impressum
Links


Facebook Twitter


powered by zLiga Ligaverwaltung

%SPALTELINKS2%

zurück

Männer Thüringenliga 2006/07

SV SCHOTT JENAer Glas vs. FSV Ulstertal Geisa
2 : 1

Die Gäste hätten einen Punkt verdient gehabt!
von St. K.

Die Tabellennachbarn lieferten sich ein beherztes Match, in dem die Hausherren am Anfang mehr vom Spiel hatten. Die Gäste aus der Rhön fanden schwer ins Spiel, weil auch der finale Pass in der ersten Halbzeit immer wieder nicht gelang. In einer fairen Partie hatte Glaswerk in der 15. und 20min. die ersten Chancen, aber die Abwehr um Kapitän Kirchner hielt stand. Simon hatte in der 25min. die Möglichkeit das 0:1 zu erzielen. Sein Schuss aus halbrechter Position verfehlte knapp das Ziel. Als Vollmann in der 34min. seinen Gegenspieler foulte entschied Schiri Fache auf Elfmeter für Schott. Urbansky ließ Zipperer keine Chance und vollendete ins linke untere Eck. Nach einer Flancke von Arndtaus rechter PositionkamKerschner aus 5m. zum Kopfball, Just hielt den Ball auf der Torlinie (39.). Innerhalb von wenigen Minuten erhielt Johne zweimal Gelb (Reklamieren und Foulspiel) und wurde mit Ampelkarte des Platzes verwiesen(41.). Es bleibt wohl das Geheimnis von Schiri Fache aus Altenburg weshalb er soüberzogen in einem fairen Spiel reagierte.

Hier sieht Holger Johne die gelbe Karte, kurz darauf muss er mit der Ampelkarte den Platz verlassen.

Trainer Herzberg motivierte seine Mannen in der Pause, das auch mit 10 Mann dieses Spiel nicht verloren ist. Die Heimmannschaft verlegte sich nun auf Konter und überlies den Gästen mehr Spielanteile. Schneider aus halbrechter Position nutzte einen davon in 61min. zum 2:0. Die Einwechslungen von Börner und Kaczerowski brachten frischen Wind in das Angriffsspiel von Geisa. Coach Herzberg stellte nun auf Dreierkette um und dadurch effekfektiver nach vorne zu sein. Kerschner schoss in der 72min Just an und den Abpraller vollendete Arndt aus spitzen Winkel zum Anschlusstor. Arndt 1x, Kaczerowski 1x und Kerschner 2x hatten noch Chancen das Spiel Remis zu gestalten. Die Glaswerker verzögerten das Spiel in vielen Situationen zum Spielende hin, was aber Schiri Fache nicht unterband. Nach der guten zweiten Halbzeit hätten sich die Gäste aus der Rhön ein Remis redlich verdient gehabt.

Zuschauer:80

Schiedsrichter:Fache (Altenburg)

SV Schott Jenaer Glas: Just, Schneider (75.Henning), Schakau, Ulrich, Krause, Kaiser, Wunderling (69.Eckardt), Bengs(90.Richter), Sawitzky, Urbansky, Sobek.

FSV Ulstertal Geisa: Zipperer, Arndt (Wenig 81.), Vollmann, Patz, Kirchner, Dabrowski, Axmann, Wünsch (55. Börner), Johne(41.GR.), Kerschner, Simon (69.Kaczerowski).