zLiga Vereinshomepage CMS mit Ligaverwaltung
Thüringer Fußball
Übersicht
Nachrichten
Nachricht suchen
Mannschaft suchen
Paarungen
Tabelle
Spielberichte
Spielplan
Statistik
Saisonverlauf
Kreuztabelle
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Forum
Gästebuch
Tippspiel
Informatives
Archiv
Impressum
Links


Facebook Twitter


powered by zLiga Ligaverwaltung

%SPALTELINKS2%

zurück

Männer Thüringenliga 2006/07

FSV Ulstertal Geisa vs. FC Einheit Rudolstadt
1 : 0

Gute Abwehrleistung sicherte Sieg!


Nach der schwierigen Vorbereitung konnte man recht zufrieden mit dem Ergebnis aber nicht mit der Spielweise sein. Die robusten und spielstarken Rudolstädter verlangten dem FSV Ulstertal Geisa alles ab. Zudem klappte im Aufbauspiel noch nicht alles wie es sich der Coach vorstellte. Die Konter nach der Führung wurden teilweise überhastet vergeben. Schiri Ostrin pfiff zwei reguläre Tore in der zweiten Hälfte nicht. Einmal erkämpfte sich Kerschner im 16m Raum den Ball und vollendete, aber der Leiter des Matches erkannte ein Foul von dem Spielmacher der Einheimischen. Das zweite erzielte Tor wurde wegen Abseits nicht gegeben. In der 10min. hatte die Gäste durch einen Freistoss aus 25m die Chance in Führung. Zum Glück verhinderte der Querbalken dieses. Beide Abwehrreihen standen in den nächsten Minuten souverän. Ein Angriff über die linke Seite erreichte Neuzugang Maciej Kaczerowski. Er setzte sich gegen zwei Mann im 16m Raum durch und passte von der Grundlinie zurück auf Kerschner, der aus 2m zum vielumjubelden 1:0 abschloss (30.). Nun hatte der Gastgeber mehr vom Spiel, aber bis zur Pause tat sich nicht mehr viel.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Der FSV ließ dem Gegner mehr Spielanteile und konterte ein ums andere Mal über die schnellen Außen. Wie schon gesagt erzielte man weitere Tore. In den letzten 20min. drängten die Gäste den FSV in die eigene Hälfte. Zipperer hielt durch drei Glanzparaden (72.,80.) die Führung fest. Alles in allem ein verdienter Sieg, weil die Gäste es nicht verstanden aus ihren Chancen Kapital zu schlagen. Die Fans waren zufrieden nach 90 Minuten, obwohl noch nicht alles rund lief bei den Einheimischen.

FSV Ulstertal Geisa: Zipperer, Arndt, Vollmann, Patz, Kirchner St., Dabrowski, Axmann, Börner (Simon 68.), Johne (Neidhardt 89.), Kerschner, Kaczerowski (Eck 73.).

FC Einheit Rudolstadt: Schneider, Gerlach, Lorenz, Wachsmut, Rudolph, Seibel, Walter, Metsch, Richter, Thiele (Knäschke 77.), Wiegand.


Fankommentar von Edgar Orthey (Jugendtrainer beim FSV Ulstertal Geisa):

Kein schönes Spiel, aber ein wichtiger Sieg. Der Einsatz der gesamten Mannschaft stimmte. Das Spielerische lies noch zu wünschen übrig. Bei besseren Trainingsbedingungen stellt sich das auch wieder ein!