Thüringer Fussball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
Partnerlinks

Verdienter erster Saisonheimsieg

2. Frauen-Bundesliga: FC Carl Zeiss Jena vs Borussia Mönchengladbach 3:0 (1:0)

Aller guten Dinge sind drei: Nach der 0:1-Niederlage gegen Aufsteiger SV Berghofen und dem 1:1 gegen den 1. FFC Turbine Potsdam II haben die Frauen des FC Carl Zeiss Jena im dritten Heimspiel den ersten Heimsieg gefeiert: Mit einer starken Leistung setzte sich die Mannschaft von Trainerin Anne Pochert mit 3:0 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach durch.


Ein Eigentor bringt Jena in Führung


Wie schon vor zehn Tagen gegen Potsdam scheiterte Jena zu Beginn des Spieles am Aluminium: Christin Meyer aus kurzer Distanz (7.) sowie eine Flanke von Anna Weiß (12.) landeten nur am Gebälk, doch Lisa Gora war treffsicher: Ein Eckball von Annalena Breitenbach wurde zunächst von Julia Arnold verlängert, aus kurzer Distanz beförderte schließlich eine Gladbacherin selbst den Ball über die Linie (18.). Die Führung war zu diesem Zeitpunkt hochverdient, denn von den Gästen aus dem Rheinland kamen bisher kaum Offensivakzente. Im Gegenteil: Der FCC schnürte die Gäste in deren Spielfeldhälfte ein, verpasste es aber vorerst, ein weiteres Tor nachzulegen.


Meyer per Doppelplack zum 3:0


Was gegen Potsdam noch nicht funktionierte, war nun erfolgreich: „Wir haben es geschafft, zum richtigen Zeitpunkt ein Tor nachzulegen und damit den Druck aus dem Spiel zu nehmen", so Jenas Trainerin Pochert. Die Borussia war nach dem Seitenwechsel zwar um einen eigenen Treffer bemüht und ließ Jenas Torhüterin Laura Kiontke einige Male ihre Klasse unter Beweis stellen, doch Christin Meyer stellte die Weichen auf einen Heimsieg: Eine Flanke von Annalena Breitenbach wurde zunächst geklärt, doch Meyer verwandelte den Abpraller von der Strafraumkante unhaltbar in den Winkel (59.). Wenig später lag der Ball erneut im Tor, wieder war es Meyer, doch die Schiedsrichterin entschied auf Abseits (67.). Ihren Doppelpack machte die 20-Jährige kurz vor Schluss trotzdem perfekt: Mit einem langen Ball wurde sie allein in Richtung Borussia-Tor geschickt und verwandelte sicher ins lange Eck – das 3:0 (80.) und Meyers fünfter Saisontreffer, mit dem sie nun die Torschützinnenliste der 2. Frauen-Bundesliga Nord anführt.


Pochert sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Elf


Erleichtert über den ersten Saisonheimsieg zeigte sich Jenas Trainerin Anne Pochert nach Abpfiff: „Wir haben eine sehr gute Leistung, vor allem in der ersten Halbzeit, gezeigt, doch heute haben wir es endlich geschafft, uns dafür auch zu belohnen. Wir haben es in der Pause angesprochen, trotz der Führung nicht nachlassen zu wollen. Das ist uns geglückt." Die FCC-Trainerin hat für die Auswärtspartie am Samstag beim FSV Gütersloh das Ziel vorgegeben – auch dort soll ein Sieg her. Mit dem 3:0 im Rücken und nunmehr acht Punkten auf dem Konto hält Jena vorerst den vierten Tabellenplatz inne.


Statistik zum Spiel


2. Frauen-Bundesliga, 6. Spieltag Mittwoch (31.03 2021), Ernst-Abbe-Sportfeld Jena

FC Carl Zeiss Jena: Kiontke, Petriková (71. Adam), Arnold (81. König), Heuschkel ( C ), Paulsen, Gora, Graser, Meyer (81. Knipp), Weiß, Juckel (71. Grajqevci), Breitenbach Trainerin: Anne Pochert

Borussia Mönchengladbach: Hoffmann, Koj, Corres, Giehl, Kaiser, Baghuis, Abu Sabbah, Fohrer (46. Peeters), Brietzke, Everaerts, Griß (46. Biskup) Trainer: Peter Hansen


Tore: 1:0 Brietzke (18., Eigentor), 2:0 Meyer (58.), 3:0 Meyer (79.)
Gelbe Karten: keine
Zuschauer: keine
Schiedsrichterin: Nora Dieckmann (Jena)


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed