Thüringer Fußball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives

FCC-Frauen begehen Trainingsauftakt

Sieben Wochen bleiben bis zum Ligastart

Am Montagnachmittag konnten sie sich zur Auftakteinheit auf Platz drei des Ernst-Abbe-Sportfeldes zum ersten Mal in den neuen Dressen des FC Carl Zeiss präsentieren: „Wir sind glücklich, nun das erste offizielle Mannschaftstraining unter dem neuen FCC-Dach bestritten zu haben. Man hat gemerkt, dass die Vorfreude bei den Mädels und im Trainerteam groß ist, jetzt endlich auf dem Platz loslegen zu können", so Frauenfußball-Abteilungsleiterin Susann Utes.

Nach einem Leistungstest vor zwei Wochen arbeiteten die Spielerinnen in den letzten Tagen an individuellen Trainingsplänen. „Hier stand vor allem die Grundlagenausdauer im Vordergrund, sodass jetzt alle auf dem gleichen Stand sind", so die neue FCC-Trainerin Anne Pochert.

Bis auf vier verletzungsbedingte Ausfälle konnte das Trainerteam Pochert, Christoph Schliewe (Co-Trainer) und Horst Bachmann (Torwarttrainer) am Montag aus dem Vollen schöpfen: unter den zwanzig Akteurinnen auf dem Feld, davon vier Torhüterinnen, befand sich zudem eine Probespielerin, die sich in den kommenden Tagen im Paradies empfehlen möchte.


„Viele gute Ansätze gesehen"


Rund neunzig Minuten dauerte die erste Einheit eben jenem grünen Rasen, wo die Blau-Gelb-Weißen in der kommenden Saison auch ihre Heimspiele in der 2. Frauen-Bundesliga austragen. „Ich habe heute viele gute Ansätze gesehen, darauf können wir für die kommenden Wochen aufbauen", so die 34-jährige FCC-Trainerin.Erster Test am Sonntag gegen den FC Ingolstadt.

Sieben Wochen bleiben nun bis zum Auftakt in die Nordstaffel der 2. Frauen-Bundesliga am 4. Oktober mit dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger Borussia Bocholt. Bis dahin erwartet die Spielerinnen ein straffer Trainingsplan, der bereits in der aktuellen Woche gut gefüllt ist: neben einem Laktattest am Dienstag steht am Donnerstag ab 16 Uhr ein Miniturnier mit den U15-Jungen des FCC und den 1. SC Göttingen auf dem Programm.


Pressekontakt:
Hannes Seifert – FC Carl Zeiss Jena Frauenfußball – Medien und Kommunikation – Telefon: 0176/99272023 – Mail: presse.frauen@fc-carlzeiss-jena.de


Sportwetten24

Drösis Sportstudio - Folge 3




zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed