Thüringer Fussball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
Partnerlinks
zurück

Männer Köstritzer-Landespokal

SV 1879 Ehrenhain vs. SV Blau-Weiß´90 Neustadt/Orla
3 : 1

Schon der 1.Pokalauftritt war der K.o. !

von Ullrich Heckel (Neustadt)

Neustadts Landesligateam wollte es in diesem Jahr besser machen, da man bereits im vergangenen Spieljahr in der Auftaktrunde die Segel streichen musste. Das Pokalspiel beim Elften der Landesklasse Ost, SV 1879 Ehrenhain, schien auch eine lösbare Aufgabe zu sein. Unter der Leitung von Referee Rick Jakob (Gera), der bei vielen Entscheidungen unsicher wirkte, begann die Partie auf dem Waldsportplatz von Ehrenhain. Mit Tempo und Elan bestritten alle nominierten Akteure die ersten Spielminuten. Ein erster und vielleicht spielentscheidender Höhepunkt sollte die 4.Minute werden. Stephan Wunderlich wurde vom Gastgebertorwart Andre Tittel im Strafraum gefoult und folgerichtig entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Daniel Opel, im letzten Spieljahr alle neun Elfmeter sicher verwandelt, traf nur die Torlatte und somit blieb es beim 0:0. Ehrenhains Torjäger Ales Terynek hatte in der 10.Spielminute mehr Glück, denn aus kurzer Distanz verwertete einen Abpraller eiskalt zum 1:0. Sieben Minuten später erhöhte der Torschütze fast auf 2:0, aber unser Keeper Robert Müller klärte mit guter Parade zum Eckball. Ab Mitte der 1.Halbzeit übernahm das Blau-Weiß Team immer mehr die Initiative und erarbeitete sich gute Torchancen, wobei der Ball gut in den eigenen Reihen lief und auch die meisten Orlastädter sich auch ohne Ball gut bewegten. Einige Chancen des Gastes: Stephan Wunderlich setzte sich auf der linken Seite gut durch, jedoch findet seine scharfe Eingabe keinen Abnehmer (18.); der gleiche Akteur wird von Martin Svitak mit langem Flugball exakt bedient, das Streitobjekt hebt er deutlich übers Tor (28.) und in der 30.Minute boten sich zwei Möglichkeiten für Martin Bronec, zuerst köpfte er am langen Pfosten stehend den Eckball Daniel Opels auf die kurze Torecke, der Torwart des Gastgebers reagierte hervorragend und wenige Sekunden danach parierte Andre Sippel auch seinen Flachschuss. Turbulent verliefen die letzten fünf Spielminuten vor dem Halbzeitpfiff. Endlich und lange überfällig der Ausgleichstreffer in der 40.Minute. Eine scharfe Eingabe von Stephan Wunderlich jagte Tomas Trojan ins eigene Tor zum 1:1. In der 44.Spielminute verzog Andreas Becker nur knapp und in der 45.Minute wird vom Gastgeber ein Kopfball Martin Svitaks von der Torlinie geholt. Bot die erste Halbzeit noch ansehnlichen und auch spannenden Fußball, so verkehrte sich das im zweiten Spielabschnitt ins Gegenteil. Der Hausherr wartete nur auf die Fehler der Neustädter und der Thüringenligist zog es vor, Standfußball anzubieten.Viele Anhänger der Blau-Weiß Elf stellten sich die Fragen: Gibt es konditionelle Mängel ? Sind verschiedene Spieler noch nicht Fit ? Dieses Pokalspiel sollte eine Woche vor Punktspielstart eine Standortbestimmung sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Verantwortlichen von Blau-Weiß mit so einer schlechten Leistung (besonders in der 2.Halbzeit !) gerechnet haben, da auch das fast komplette Aufgebot zur Verfügung stand. Der Gastgeber nutzte die desolate Leistung Neustadts in der zweiten Halbzeit ( 59. und 90.Minute) zum Pokalsieg und zum Erreichen der 2.Hauptrunde des Thüringer Pokalwettbewerbes. Beide Tore erzielte der Schütze des 1:0 Ales Terynek, er war somit dreifacher Torschütze für sein Team. Für Neustadt konnte man im zweiten Spielabschnitt nur eine echte Torchance registrieren. Ein Kopfball von Martin Bronec hielt der Torwart Ehrenhains in der 65.Minute großartig. Dieser Auftritt muss tiefgründig analysiert und in nächsten Trainingseinheiten die notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden, damit ein Fehlstart in die Punktspielsaison verhindert wird.

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 1:0 Ales Terynek (10.), 1:1 Tomás Trojan (41./ET), 2:1 Ales Terynek (58.), 3:1 Ales Terynek (89.)

SV 1879 Ehrenhain:
Sittel - Lory, Knutas, Trojan, Backovsky, Syhre (MK), T. Bethke, M. Bethke (90.+1 F. Götze), Terynek, Ch. Köhler (85. Th. Wunderlich), Becker

SV Blau-Weiß´90 Neustadt/Orla:
R. Müller - Bronec, Svitak, Käpnick, Meyer (MK), Opel, M. Köhler (46. Nagel), A. Götze (76. Jasiak), Kisa, Böttcher (53. Lehmann), St. Wunderlich

Schiedsrichter: Rick Jakob (Gera)

Zuschauer: 100

Anzeige:


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed