Thüringer Fussball
Spielbetrieb
Pokalwettbewerbe
Interaktives
Informatives
Partnerlinks
zurück

Männer Köstritzer-Landespokal

FSV Schleiz vs. SV 08 Steinach
5 : 4 n.V.

Unglückliches Aus in der Verlängerung

von René Köhler (Steinach)

Herbstliche Kühle, ein tiefer Platz und 120 spannende Minuten verlangten den Aktiven alles ab. Die 08er konnten nicht in Bestbesetzung auflaufen, aber auch die eingesetzten Nachwuchsakteure und Spieler der 2. Mannschaft enttäuschten nicht. Zunächst trat erstmal Schiedsrichter Blöthner-Teichmann aus Zeulenroda in Aktion, als er nach 8 Minuten bei einer Kopfballabwehr von Wenke ein absichtliches Handspiel von Spielertrainer Häusler gesehen haben will. Pospisil nahm das Geschenk dankend an. In der Folge sahen die nur wenigen Zuschauer ein verteiltes Spiel mit beidseitigen Chancen. In der 28. Minute nutzte Barthelmann einen Abwehrfehler der Schleizer clever aus und verwandelte aus 8m ins kurze Eck zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit die erneute Führung der Einheimischen durch den starken Gerisch, der sich im Strafraum gekonnt durchsetzte und ins lange Eck einschoß. Der gleiche Spieler war es, der nach der Pause mit dem 3:1 eine Vorentscheidung erzielte. Hier sah Möller im Steinacher Gehäuse nicht gut aus. Doch die Spieler um den sehr auffällig spielenden Kapitän B. Sesselmann zeigten Moral. Sie rissen das Spiel an sich und der Kapitän selbst verkürzte durch eine tolle Einzelaktion auf 3:2. Zwischen dem Dauerdruck der 08er gab es immer wieder gefährliche Konter der Gastgeber, speziell über Pospisil und Gerisch. Nachdem Barthelmann nach 70 Minuten einen „Riesen“ ausließ, folgten zahlreiche Chancen für die Gäste, ehe B. Sesselmann nach 83 Minuten per Freistoß den inzwischen hoch verdienten Ausgleich erzielte. Kurz vor Schluß zielte Roß aus 18m etwas zu hoch, sonst wäre den 08ern die Verlängerung erspart geblieben. In dieser hatten B. Sesselmann und Telser sehr gute Möglichkeiten zur Führung, doch der nicht immer sichere Bierbaum im Schleizer Tor parierte. In der zweiten Hälfte der Verlängerung mussten die Steinacher den Rückstand durch Stankowski per Kopf hinnehmen. Nach Paß von B. Sesselmann erlief sich in der 116.Minute Barthelmann den Ball und bugsierte ihn zum abermaligen Ausgleich ins Schleizer Gehäuse. Die Gastgeber schlugen umgehend zurück, eine Flanke von der rechten Seite köpfte Goalgetter Gerisch als Aufsetzerkopfball ins Möller Gehäuse ein. In den restlichen vier Minuten bemühten sich die Jungs von Christian Häusler noch um den Ausgleich, aber ohne Erfolg.

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 1:0 Jan Pospisil (8/FE), 1:1 Falko Barthelmann (28.), 2:1 Frank Gerisch (41.), 3:1 Gerisch (51.), 3:2 Björn Sesselmann (59.), 3:3 Björn Sesselmann (83.), 4:3 Stankowski (113.), 4:4 Falko Barthelmann (116.), 5:4 Frank Gerisch (117.)

FSV Schleiz:
Bierbaum - Weber, Dörlitz, Tens, Pospisil (119. Priedemann), Kohl, Gerisch (MK), Zahorec (119. Kästner), Göller (70. Stankowski), Schwarze, Schneider

SV 08 Steinach:
Möller - Wenke, Telser, Thomas Roß I, B. Sesselmann (MK), Barthelmann, Häusler, Walther (46. P. Müller), Wilhelm (70. Hayn), Paul, Wachmuth

Schiedsrichter: Tim Blöthner-Teichmann (Zeulenroda-Triebes)

Zuschauer: 60

Anzeige:


Drösis Sportstudio - Folge 3




vereinshomepage
zliga Thüringer Fussball Thüringer-Fussball Facebook Thüringer-Fussball Twitter RSS-Newsfeed